1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Funk-Reciever oder Alternativen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von wyylii, 11. September 2009.

  1. wyylii
    Offline

    wyylii Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey leute,

    folgendes Problem. In meiner Wohnung habe ich nur im Wohnzimmer einen Antennen-Anschluss, jetzt möchte ich aber auch ein Fernseher ins Schlafzimmer stellen. Kabel verlegen geht leider nicht. Deshalb muss eine Art Funklösung her.

    Ich kenne mich leider auf dem Gebiet der Reciever leider überhaupt nicht aus:boredom:. Aber vielleicht könnt ihr mir ja ein paar brauchbare Kauftipps geben.

    Sollte wenn möglich nicht mehr als 100 Euro kosten. Ich hoffe es gibt etwas für mein kleines Budget was mein Problem lösen wird.

    Gruß wyylii

    P. S. ist echt ein schönes Forum hier, bin letzte Woche das erste mal darüber gestolpert. Echt klasse! :good:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Sowas nennt sich AV Funkübertragungssysteme und kosten zwischen 25 und 70 €.
    Aber die sind relativ sensibel und es kommt oft zu STörungen, wenn man dazwischenläuft, Mikrowelle etc.

    Ne saubere Lösung ist das nicht, aber wohl die einzigste für Dich
     
    #2
    Pilot gefällt das.
  4. wyylii
    Offline

    wyylii Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Danke für deine Antwort Mosch511

    Hm preislich währe das genau das richtige. Meine Eltern hatte sowas glaube ich auch einmal, da gab es dann immer Bildwackler wenn man zwischen den Empfängern durchlief.

    Mikrowelle währe jetzt nicht so das Problem, aber wird das auch durch WLAN gestört?

    Sonst gibt es nur noch die Kabel-Lösung oder hab ich irgend eine Technik vielleicht übersehen?

    Gruß wyylii
     
    #3
  5. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Nöö, wlan sollte nicht stören und ne andere Technik kenn ich auch nicht.
     
    #4
  6. wyylii
    Offline

    wyylii Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Na dann werd ich das mal Testen mit AV Funkübertragungssysteme.

    Muss ich bei diesen Systemen irgendetwas wichtiges beachten?


    Gruß
     
    #5
  7. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Na ja, außer das man dafür 25 wie auch 100 € bezahlen kann eigentlich nix. Weiß aber nicht ob die Preisunterschiede sich auf die Quali der Übertragung bemerkbar machen. Ich hatte bisher nur günstige von Medion und so und die sind halt störanfällig. Ob die teuren da besser sind, weiß ich net. Ich kenne jemanden der hatte so ein Teil für um die 100 €, sah auch schwer nach Designerstück aus, aber die Übertragung fand erst garnicht statt.

    Will dich aber hier nicht verunsichern, wenn es nicht gerade 40 m auseinander ist, wird es wohl funktionieren.

    Viell. hilft das ja. Ich hoffe ich darf das hier verlinken. Is ja nur ein Testbericht

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. wyylii
    Offline

    wyylii Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Danke für den Link und deine Hilfe. Dann hab ich wenigstens mal eine kleine Übersicht.
    Werde nächste Woche dann mal ein Gerät testen und hoffe mal das es in meiner Wohnung nicht zu sehr gestört wird beim Übertragen.


    Gruß und Dank wyylii
     
    #7
  9. hennes7
    Offline

    hennes7 Stamm User

    Registriert:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    3.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Hallo @wyylii,
    ich hab so ein Teil von Medion, funktioniert mit der Röhre im Schlafzimmer ganz gut. Einen LCD würde ich da aber nicht dran hängen, das wäre bestimmt kein Genuß.
    Mußt auch mal ein wenig ausprobieren, meine Geräte haben mehrere Frequezbereiche, die man einstellen kann, WLAN kann in manchen Bereichen heftig stören, dann laufen permanent dicke Balken senkrecht über das Bild, aber einfach mal entweder im Router oder im Funkübertragungssystem eine andere Frequenz einstellen und dann läuft die Maschinerie.
     
    #8
  10. wyylii
    Offline

    wyylii Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Ich würde halt einen kleinen LCD-Fernseher 22" dranhängen.

    Aber Medion ab ich ja ganz vergessen. Da werde ich auch gleichmal im Online-Shop schauen was die aktuell auf dem Gebiet zu bieten haben.

    Ansonsten heist es halt testen, gibt ja zum Glück 14-Tage-Rückgaberecht.

    Gruß
     
    #9
  11. landmen
    Offline

    landmen Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    hallo wyylii,
    bei Medion gibt es Funkübertraungssysteme für ca. 29€, mit 4facher Frequenceeinstellung. Da Du jedoch nicht angegeben hast, wie Deine Antenne bestückt ist (LNB) mußt Du Dir eventuell auch noch ein Twin-LNB kaufen, um auf Deinen 2 TV´s jeweils verschiedene Programme zu schauen. Sender der Funkanlage beim Receiver und Empfänger beim TV im Schlafzimmer und alles funzt. Eventuell bei gleicher Frequence der Wlan gibt es Störung im Bild des TV Gerätes, Frequence wechseln, wie Hennes7 schon bemerkt hat.
    mfg landmen
     
    #10
  12. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    :dfingers:Also, jetzt bin ich aber mal neugierig. Was hat denn ein Funkübertragungssystem mit einem 2. LNB zu tun. Es gibt doch keinen 2. Receiver. Oder hab ich was verpasst ??
     
    #11
  13. wyylii
    Offline

    wyylii Newbie

    Registriert:
    10. August 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Gut jetzt bin ich komplett verwirrt. Was ist denn bitteschön ein LNB? Und brauch ich das denn??

    Ich dachte ich kaufe mir ein AV Funkübertragungssystem, verbinde das mit meinem Reciever im Wohnzimmer und kann im Schlafzimmer TV schauen.

    Oder ist das etwa doch nicht so einfach.

    @landmen: kannst du mir evtl. den Namen des AV Funkübertragungssystems von Medion sagen. Habe leider noch keines auf der Medion-Shop-Seite gefunden.


    Gruß und Dank
    wyylii
     
    #12
  14. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    Low Noise Block Converter. Vergiß es einfach. Ist schon OK. Das ist Stuss. Du brauchst kein 2.LNB. AV FÜ an den Receiver stecken und am zu empfangenden Fernseher und gut.
    Das Umschalten der Kanäle geht auch über Funk. Fernbed. mit ins Zimmer nehmen und gut. Einfach Fernbed. auf die Funkübertragungseinheit zielen. Am Receiver mußt du dann noch so Transmitter an der Frontblende befestigen mit Klebeband. Wegen dem Umschalten
     
    #13
  15. landmen
    Offline

    landmen Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen

    hallo mosch511,
    hatte die Frage so verstanden, das er 2 Receiver benutzt um im Schlafzimmer und auch im Wohnzimmer gleichzeitig, so 2 Personen vorhanden sind, Programme zu schauen. Dazu braucht man dann ein Twin-LNB, da jeder Receiver eine eigene Leitung hat. Sonst kann man nur ein Programm schauen.

    Im übrigen ist Deine Anmerkung über "Stuss" etwas unangebracht, aber vielleicht bei Dir normal.
    landmen
     
    #14
  16. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Funk-Reciever oder Alternativen


    Sei mir nicht böse landmen, aber dieser Block an Sätze ist Stuss, ob du nun was falsch verstanden hast oder nicht. Es ist dir auch niemand böse darüber, aber Stuss bleibt es trotzdem. Du redest von einem AV Funkübertragungssystem im Zusammenhang mit einer 2. Sat-Leitung.
    Um den Threadersteller nicht weiter zu verunsichern, habe ich dein Werk sofort abgewürgt und ihn als Stuss deklariert, was nun mal auch stimmt. Over and out :stop:
    Sicherlich hätte ich auch "unwahr" oder "Lötzinn" benutzen können, was aber im Endeffekt aufs gleiche rauskommt
     
    #15

Diese Seite empfehlen