1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von Next Generation, 19. August 2010.

  1. Next Generation
    Offline

    Next Generation Ist oft hier

    Registriert:
    1. August 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ist für den Sky share Prozess, eine Fritzox 7270v3 oder eine Dreambox 500/800 besser geeignet?

    Erziele ich evtl. bessere ECM Zeiten, wenn ich ein Linux CS Rechnersystem benutze?

    Ich habe vor 4 Karten zu sharen.. 2*Sky/HD+ /Irdeto

    oder reicht doch eine Fritzbox vollkommen aus? Es sind ungefähr 6-10 Clients im share.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. LABA1
    Offline

    LABA1 Freak

    Registriert:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    Hi ,
    Also ich habe mal meine Dream 8000 als Server gehabt alles wunderbar gelaufen,
    Da ich aber die Box immer im Standby habe muss, hab ich mir die FB eingerichtet das auch wirklich gut läuft!!! Hatte noch keinen Freezer reicht also 10000x
    Grüße
     
    #2
    Next Generation gefällt das.
  4. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.297
    Zustimmungen:
    9.399
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    ich würd die fritz als server nehmen

    warum ?

    ganz einfach , die fritz ist sowieso 24/7 online , und wird es auch weiter sein
    die dream kanst du auschalten , soft uppen usw. und dann ist die fritz weiter am laufen,
    wenn der dream als server ist , wird es komplet ales bei deinen klienten dunkel wenn du die dreams auschaltest
     
    #3
    Next Generation gefällt das.
  5. Next Generation
    Offline

    Next Generation Ist oft hier

    Registriert:
    1. August 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    okay.. dann bleibe ich bei meiner eingerichteten Fritzbox.
    Jedoch würde ich gerne diese Frage noch stellen,
    angenommen ich schließe an meine aktive Hub folgende 5 Karten.
    zwei Sky 02 (Alle Sky Sender)
    zwei HD+ (4 HD Sender)
    eine Cryptoworks (nur ein Sender)

    kann ich damit 16 Clients problemlos damit versorgen?
    bei den ganzen Daten hin und her senderei, mache ich mir doch irgendwie Sorgen, dass die Fritzbox irgendwann absackt :)
    16MB Ram ist halt nicht viel..
     
    #4
  6. trimaster
    Offline

    trimaster Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. April 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    hast du richtig erkannt . Wenn es zu viel Last wird für die Fritz!box , dann wird sie dicht machen . So viel zur Theorie . In der Praxis sollte man es austesten und bewerten .
     
    #5
    Next Generation gefällt das.
  7. toso01
    Offline

    toso01 Hacker

    Registriert:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    Eine kleine Frage von mir zu meinem Verständnis.....
    Warum 2 Sky-Karten und
    warum 2 HD+ Karten
    Reicht nicht jeweils nur eine Karte? Mit den vielen Kartenlesern erhöht man doch auch die Last der Fritze, oder?

    Gruß
    ToSo01
     
    #6
  8. Next Generation
    Offline

    Next Generation Ist oft hier

    Registriert:
    1. August 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    damit ich eine kurze ECM Zeit erzielen kann bei 16 Usern, habe ich mich
    entschieden jeweils 2 Karten zu benutzen.
     
    #7
  9. subseven1970
    Offline

    subseven1970 Hacker

    Registriert:
    16. März 2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    nun,

    ich würde an deiner stelle 2 server aufsetzen.
    eine , die bei dir ist und eine beim kollegen.
    ist für die auslastung der jeweiligen karte viel besser konzipiert.
    du hast ja auch nur 16 clients und da wirst du keine probleme in der richtung haben.

    ich habe bei mir eine server dreambox und noch einen clone als backup eingestellt, falls da was passieren sollte und die freunde mir einen besuch abstatten:emoticon-0144-nod:


    gruss
     
    #8
  10. Next Generation
    Offline

    Next Generation Ist oft hier

    Registriert:
    1. August 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritzbox, Dreambox oder doch Linux zum sharen?

    wie soll ich dann die Kartenaufteilung bei 2 Server machen?

    Ich möchte ja durch einen Eintrag in der EMU beim Client, zugriff auf 2 Sky Karten haben.

    Wenn ich 2 Server benutzen sollte, dann habe ich automatisch 2 Einträge in der Emu.
    Das heiße dies verlangsamt die ganze Geschichte beim sharen.. oder liege ich da falsch?
     
    #9

Diese Seite empfehlen