1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Fritzbox an TP-Link TL-WR841ND an Dreambox / DNS + Forwarding

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von Patty24, 19. Januar 2013.

  1. Patty24
    Offline

    Patty24 Ist oft hier

    Registriert:
    7. November 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,

    ich benötige mal wieder euren fachlichen Rat zu meinem kleinen Netzwerk.

    Nachdem ich ständig Probleme mit meinem WLAN und der Dreambox hatte, habe ich diese jetzt per LAN mit meinem Access Point verbunden. Leider geht mir damit die Verbindung zu meiner Fritte verloren, wo ich mich allmählich doch besser auskenne... Jetzt hat meine Dreambox auch eine neue IP von meinem TP-Link AP erhalten. Habe jetzt im TP WebIF die Dyndns Daten von no-ip eingetragen und es wurde mir auch eine Verbindung bestätigt. Hier wird jetzt aber ja die Geräte IP von der Fritzbox hinterlegt. Also 192.168.178.XX... Muss ich also doch den Dyndns Account in der Fritzbox stehen lassen?

    Habe auch im TP WebIF die Freigaben eingegeben. Sind die hier richtig aufgehoben?

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen! Danke im Voraus!

    ---EDIT---

    Oder muss ich vielleicht in der Fritzbox den Access Point freigeben? Steh da echt auf'n Schlauch ;)

    ---EDIT2---

    Oder mal ganz anders gefragt: Wie kann ich aus den beiden Geräten ein Netzwerk konfigurieren? Muss ich dazu dem TP die gleiche IP wie der Fritte vergeben? Also so, dass ich über das Fritzbox Menü alle Geräte einsehen kann, die auch per TP verbunden sind. Dann könnte ich ja alles weiterhin über die Fritzbox laufen lassen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: Fritzbox an TP-Link TL-WR841ND an Dreambox / DNS + Forwarding

    Hi,

    so wie ich dich verstehe hängt die Fritte am Internet. In diesem Fall müssen auch die Daten bzgl DynDNS in der Fritte hinterlegt werden denn nur die FritzBox bekommt ja auch mit, wenn sich die öffentliche IP ändert.
    Es dürfen auf keinen Fall zwie Geräte im selben Netzwerk die selbe IP haben/bekommen. Es ist auch nicht empfehlenswert mehr als einen DHCP Server in einem Netzwerk zu betreiben. Ich vermute dein TP hat auch einen DHCP Server, der aktiviert ist.

    Grüße

    Kermit
     
    #2
  4. Patty24
    Offline

    Patty24 Ist oft hier

    Registriert:
    7. November 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritzbox an TP-Link TL-WR841ND an Dreambox / DNS + Forwarding

    Das ist korrekt! Würde es denn schon was bringen, wenn ich DHCP deaktiviere?

    Zur Zeit vergibt mir der TP die IP für die Geräte, die über ihn ins Netz gelangen. Kann ich da nicht irgendwas einstellen, dass das die Fritte managed?! :)
     
    #3
  5. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: Fritzbox an TP-Link TL-WR841ND an Dreambox / DNS + Forwarding

    Hi,

    eigentlich solltest du den DHCP Server in der TP deaktivieren können. Dann muß sich der DHCP in der Fritte darum kümmern. In der Fritte kannst du dann auch einstellen das immer die selbe IP für das jeweilige Gerät verwendet wird.

    Grüße

    Kermit
     
    #4
  6. Patty24
    Offline

    Patty24 Ist oft hier

    Registriert:
    7. November 2012
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritzbox an TP-Link TL-WR841ND an Dreambox / DNS + Forwarding

    Vielen Dank für deine Hilfe! Hast mir wiedermal aus der Klemme geholfen. :)

    Und für alle die ein ähnliches Problem haben, habe ich folgendes Tut gefunden! Sehr gut beschrieben!:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2013
    #5

Diese Seite empfehlen