1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Fritzbox 7340 mit usb-hub (noname) und 2 Smargo per ftdi_sio

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von 4@@@@, 30. Juni 2012.

  1. 4@@@@
    Offline

    4@@@@ Newbie

    Registriert:
    12. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo

    ich habe eine neue Fritzbox 7340 mit 05.22 Original drauf. Oscam-Konfig ist im debug.cfg drin und das Binary hol ich per wget - also kein freetz woeit notwendig.

    Wenn ich nun aber auf der Fritz mit "modprobe ftdi_sio" das Modul lade, so klemmt die Box und rebootet! Meine beiden Reader gingen auf einer 7140 und dort konnte ich die beiden Smargos mit diesen Modulen (usbserial und ftdi_sio im freetz nachgebaut) aufsetzten. Es gab damit keine Hänger und die Reader sind richtig konfiguriert für die beiden Karten.

    Was mache ich falsch. ich möchte mit Freetz nur die Teile kompilieren, die ich brauche und per wget laden.

    Also hat jemand eine Idee, wie ich den Absturz verhindern kann? Fehlermeldungen sehe ich keine, da ich zu spät komme, dmesg zu lesen.

    Für jedem Tipp dankbar.

    Wenn ich ohne Hub anschliesse, dann wird erst beim Start von oscam ein Reboot forciert, wenn ich den richtigen Device /dev/ttyUSB0 eingebe. Auch hier sehe ich keine Fehlermeldungen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juli 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.883
    Zustimmungen:
    6.212
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Fritzbox 7340 mit usb-hub (noname) und 2 Smargo per ftdi_sio

    Ich würde ein "echtes" Freetz nehmen.
    Fehlt in Deiner experimentellen Umgebung irgendein Modul, suchst Du endlos.
     
    #2
  4. 4@@@@
    Offline

    4@@@@ Newbie

    Registriert:
    12. März 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo. Ich verstehe Deine Argumentation, doch ist bei mir ja nichts experimentell sondern original. Es geht alles ausser der Anschluss der Reader. Module wie ftdi_sio sind ja auch im Original dabei. Die Frage ist einzig, was diese Reader nicht mag, wenn ich per Oscam drauf zugreife. ich werde aber siche reinmal mit einem Freetz versuchen, wenn ich für einen Tag alleine am internet bin. Elegant wäre aber, wenn jemand wüsste, was das Problem verursacht.

    Es gibt eine Freetz_Toolbox_howto_Teil 1-4 hier im Forum. Darin wird gezeigt, welche Teile vom original removed wird und was dafür hinzugefügt. Wenn man nun alles usb-spezifisches nimmt, so müsste das mit einem Originalimage gehen.
    Ich habe mir aber ein Freetz 05.22 gebaut, welches sich an die erwähnte Beschreibung hält. Weiter musste ich die beiden Smargos auf 1.5 upgraden und danach ging es mit einer 7029 oscam und dem usbserial und ftdi_sio, welches dann im Freetz drin ist. Alle external Pakete kann man ja z.B. per tftp nach dem Start laden und unter /mod/external auspacken. Damit braucht es keinen Stick. Ich steuere dies über debug.cfg .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juli 2012
    #3

Diese Seite empfehlen