1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fritz 7270 Server (Repeater) / 3030 Router

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von steve99, 7. August 2010.

  1. steve99
    Offline

    steve99 Newbie

    Registriert:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja einer von euch helfen. Und zwar hab ich meine Freetz7270 als Server eingerichtet und meine dbox hängt per LAN direkt dran und es geht wunderbar. D.h. die 7270 fungiert also Repeater und ich geh über die Basisbox Fritzbox 3030 ins Netz. In dieser habe ich auch die DYNDNS eingetragen und meinen Port (also die feste IP meiner 7270) freigegeben. Muss ich in der 7270 auch noch den Port freigeben oder ist die Firewall in dem Moment eh inaktiv? Bei meinem Client-Kumpel geht leider nichts. Woran kannst liegen? F-Line und C-Line sind meines erachtens richtig.

    Achja...mit meiner dbox kann ich auch aufs I-Net zugreifen, dass funktioniert.

    THX
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2010
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. muffty
    Offline

    muffty <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    2.393
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    /drunk/beer
    AW: Fritz 7270 Server (Repeater) / 3030 Router

    in der 7270 in der avm-firewall musst du den server listen port anlegen, siehe video.
     
    #2
    Pilot gefällt das.
  4. steve99
    Offline

    steve99 Newbie

    Registriert:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritz 7270 Server (Repeater) / 3030 Router

    danke für die antwort...aber das muss ich nicht!
    ich hab einfach portforwarding in meinem router (3030) auf die ip der 7270 mit dem entsprechenden port freigegeben und in der 7270 hab ich nichts gemacht an der firewall. die firewall steht auf on...scheint egal zu sein!?
     
    #3
  5. muffty
    Offline

    muffty <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    2.393
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    /drunk/beer
    AW: Fritz 7270 Server (Repeater) / 3030 Router

    wenn deine 7270 der server sein soll, dann muss in der avm-firewall unter forwarding, der server-listen port auf die ip der 7270 (0.0.0.0) verweisen. ganz egal ob da noch ein router vorhanden ist.
     
    #4
    Pilot gefällt das.
  6. steve99
    Offline

    steve99 Newbie

    Registriert:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritz 7270 Server (Repeater) / 3030 Router

    wie gesagt bei mir geht es wenn ich die einstellung einfach auf firewall belasse und nichts mache sozusagen. d.h. auf forwarding hab ich gar nichts gestellt. ist das nicht auch logisch, da ja die 7270 zwar als server dient, aber im netzwerk nur den accespoint darstellt.
     
    #5
  7. toso01
    Offline

    toso01 Hacker

    Registriert:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fritz 7270 Server (Repeater) / 3030 Router

    @ steve99,

    vielleicht noch einmal etwas anders ausgedrückt.
    Normalerweise wird beim Portforwarding ein Port auf eine bestimmte IP geroutet. (Auf Port 8030 kommt etwas an und wird zur IP 192.....34 (PC3) geroutet) So weit so gut.
    Deine FB 3030 routet bestimmte Ports (z.B. 12005 und 15000) auf die 7270 (Server). Und was soll jetzt die 7270 damit anfangen???????
    Der Port 12005 ist z.B. der cccam Port
    Der Port 15000 ist z.B. der NewCs Port
    Soll die 7270 nach dem Zufallsprinzip die Anfragen verteilen? Das geht voll in die Hose.
    Da die Fritzbox aber kein internes Portforwarding von Haus aus kann, übernimmt es das Portforwarding in der Firewall von Freetz. Dort kannst du den EMUS jeweils die Ports zuweisen, die du ja auch in den configs stehen hast.
    Du musst definitiv dieses Portforwarding im Freetz-Menü (Firewall) einstellen, ansonsten funktioniert es nicht!!

    Gruß
    ToSo01
     
    #6

Diese Seite empfehlen