1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 10. November 2012.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.846
    Zustimmungen:
    16.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Frankreich geht gegen Attacken iranischer Störsender vor

    Frankreich hat wegen des Einsatzes iranischer Störsender gegen ausländische Rundfunkprogramme die Internationale Fernmeldeunion der Vereinten Nationen alarmiert.

    Die Störung von Satellitenübertragungen stelle eine Verletzung der internationalen Zusagen des Landes dar, erklärte das Außenministerium in Paris am Freitag.

    Es gehe um nichts Geringeres als die Kommunikations- und Meinungsfreiheit.

    Ausländische Medien wie BBC oder Deutsche Welle beklagen sich seit langem darüber, dass der Iran ihre Programme offensichtlich gezielt stört. Als Hintergrund gelten kritische Berichte, aber auch die EU-Sanktionen wegen des iranischen Atomprogramms.
    In der Vergangenheit waren unter anderem Satellitenausstrahlungen der Deutschen Welle, von Al Jazeera und dem persischen Ableger der BBC durch technische Störvorrichtungen gezielt behindert worden. Die Blockierung von Satellitensignalen verstößt auch gegen Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, welcher die Meinungsfreiheit umfasst.

    Quelle: digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen