1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Heimnetzwerk

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Droper, 22. Oktober 2010.

  1. Droper
    Offline

    Droper Hacker

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Ich habe ein Heimnetzwerk und das ist so aufgebaut:




    DSL____FritzBox 3270_____PC1
    111111111111111111_____PC2
    111111111111111111-------PC3
    111111111111111111--------------FritzBox 3270_____ Dreambox800
    111111111111111111111111111111111111111_____ Blueray player

    PC1 & 2 sind mit Lan mit meiner Fritzbox verbunden.
    PC3 mit einem N-Standart Wlan Stick voon AVM.
    Dann habe ich eine 2te Fritzbox 3270 im Wohnzimmer via WDS wo meine DM800 & mein BD-Blayer (Bald auch TV) dranhängen.

    Nun habe ich gelesen das bei WDS im Repeater betrieb 50% der geschwindigkeit verlohren gehen.

    Ist das auch so wenn es dann via Lan weitergeht?
    Oder nur wenn es dann mit Wlan weitergeht?

    Und wie ist es mit PC3? Er ist mit Wlan im Heimnetz verbunden. (welche box weiss ich nicht, denke aber die 1te weil sie näher ist.
    Geht da auch speed verlohren wegen der 2. ten Wlanverbindung zur 2ten Box?

    gruß Droper
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. alex0373
    Offline

    alex0373 VIP

    Registriert:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    mehr als hier reinpassen
    Ort:
    Thüringen und Sat-Freunde
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    auch über LAN hast du von der 2. Box nur 50 %

    Und um zu vermeiden, dass der andere PC sich nicht an der "lahmen " Box anmeldet wäre es sinnvoll feste IP´s zuzuweisen und diese auch in den Routern eintragen.
    Welcher PC auf welchen Router zugreifen darf.
    (<label style="color: rgb(0, 0, 0);" for="uiViewClose">WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken</label>)

    Wenn du auf die Router gehts, kannst du ja sehen, wo sich dein 3. PC angemeldet hat.

    Gruß, alex0373
     
    #2
  4. Droper
    Offline

    Droper Hacker

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    Ach du schei**!
    Wie kann ich es den vermeiden das ich am lan nur 50% habe?
    Kann man die BNox nicht als wlan client laufen lassen?
    oder eine gemodeete frimenware (freetz oder so?). Weil ich habe mir vor ein paar monaten die box erst gekauft habe und 120€ für mich doch schon viel kohle sind ;)

    Gruß Dominik
     
    #3
  5. alex0373
    Offline

    alex0373 VIP

    Registriert:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    mehr als hier reinpassen
    Ort:
    Thüringen und Sat-Freunde
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    DLAN wäre eine Alternative.

    Und dort einen Switch drann.

    Ich habe auch eine 2. Fritzbox als WDS Repeater.
    Das ist nun mal das Problem bei WDS.
    Erst hatte mich das auch genervt, aber nun stört es mich nicht mehr.
    Per LAN habe ich von 25 MBit/s an der 2. Box auch nur 12 MBit und per WLAN sind es nur 8-9 MBit/s.

    Aber der Hauptrechner wählt sich bei mir an der 1. Fritzbox an und für den Firmenlappie und TV / Resi reichen mir die ca. 10 MBit/s.

    DLAN geht bei mir nicht wegen getrennter Stromnetze.


    tja...so einfach ist das Netzwerkgeschäft nicht ;)
    Da muss man sich eigentlich vorher reichlich Gedanken machen bei der Planung.
    Selbst ich hatte da nicht mehr drann gedacht beim Einkauf.

    Naja, wenn du die Repeaterfunktionalität nicht brauchst ( kein WLAN von der 2. Box ) dann könntest du sie auch als Accespoint einrichten.
    Dann hättest du 100 % über LAN.


    Gruß, alex0373
     
    #4
  6. Droper
    Offline

    Droper Hacker

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    Hi Alex
    Das währe ja DIE LÖSUNG:emoticon-0137-clapp
    Wie mache das?
    Weil das Wlan muss nicht verstärkt werden.
    Es geht eigentlich nur drumm, das ich im Wohnzimmer meine Geräte ins Netzwerk intigrieren kann.

    D- Lan, naja.
    Bei mir ist das Stromnetz eine Katastrophe :(
    Keine Ahnung wo und wie hier leitungen verlegt sind :(

    gruß Dominik
     
    #5
  7. Droper
    Offline

    Droper Hacker

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    Hallo
    Hae den halben tag herumprobiert, aber ich kriege es nicht hin :(
    Ich kann einstellen das er interent via LAn1 oder WAN bekommt, aber nicht via WLAN.

    Bin am verzweifeln!
     
    #6
  8. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    Um getrennte Stromnetze miteinander "zu verbinden" nutzt man sogenannte Phasenkoppler, dann funktioniert das auch über mehrere Stromkreise hinweg.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sowas in der Art.

    Gruß
    claus13
     
    #7
  9. alex0373
    Offline

    alex0373 VIP

    Registriert:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    mehr als hier reinpassen
    Ort:
    Thüringen und Sat-Freunde
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    also das mit dem reinen Accesspoint klappt leider doch nicht.
    sorry......ohne WDS geht da nix.

    Also entweder mit den 50 % leben oder DLAN probieren.
    Einen Versuch wäre es wert.

    Die beste Möglichkeit ist immer noch eine ordentliche Hausverkabelung.
    Da hast du null Schwund, was du bei WLAN immer hast je weiter du weg bist.


    Gruß, alex0373
     
    #8
  10. Lauser71
    Offline

    Lauser71 Ist oft hier

    Registriert:
    6. August 2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    bald wo anders
    AW: Fragen zu Heimnetzwerk

    Hallo Droper,
    ich glaube du wirst das auch nicht hinbekommen und wirst mit den 50 % leben müssen.
     
    #9

Diese Seite empfehlen