1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fragen zu elterngeld

Dieses Thema im Forum "Stammtisch" wurde erstellt von Giga000, 29. Juli 2013.

  1. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    Hallo,

    habe da eine Frage... da mich google verwirrt und man von ämtern nix gesagt kriegt..

    wie ist es eigentlich, wenn man in elternzeit ist also bekommt man elterngeld..
    kann man jetzt in der zeit auch arbeiten? im internet steht, man kann pro woche bis 30std arbeiten..
    aufm amt wurde abergesagt, man darf gar nicht arbeiten, sonst kriegt man es angerechnet..

    kennt sich da jemand aus?

    danke
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. wesstschonn
    Offline

    wesstschonn Hacker

    Registriert:
    6. April 2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: fragen zu elterngeld

    Alsooooo,
    bei Bezug von Elterngeld darfst du max. 30 STd./Woche arbeiten,weniger immer oder auch gar nicht - das ist definitiv so! Dann kommt ne komplizierte Rechenaufgabe, durch die ich gar nicht durchsteigen möchte, weil ich sonst womöglich auf genau so doofe Gedanken komme wie diese Leute die das erfunden haben! Ansonsten gibts max. 14 Monate (2 Monate ein Elternteil, 12 Monate das andere - oder 12 Monate bei Bezug durch ein Elternteil) minimal €300,- oder €375,- mit Geschwisterbonus. Mehr gibt es, wenn die Differenz an Lohn, was bei dir wegfällt bei 67% (warns glaub ich) den Mindestsatz von €300,- bzw. €375,- übersteigt.
     
    #2
  4. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: fragen zu elterngeld

    hmm, also kann man die 30std /woche arbeiten, ohne das es auf das elterngeld angerechnet wird

    das ist es nämlich was ich nicht verstehe.. in imternet steht, man kann bis 30std/woche arbeiten.. aber aufm amt, wo wir angerufen haben, hieß es, alles was man zusätzlich verdient, wird auf elterngeld eingerechnet..
    so das man selbst wenn man arbeiten geht, nitmehr geld hat..

    das ist es ja, was mich verwirrt
     
    #3
  5. wesstschonn
    Offline

    wesstschonn Hacker

    Registriert:
    6. April 2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: fragen zu elterngeld

    da steht das alles - so wie ich geschrieben hatte:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Lesen!
    Dann besorge dir die Adresse vom zuständigen Jugendamt, Abt. Elterngeld und mache dort nen Termin und nimm gleich nen Antrag mit.
    Ist denn das Kind schon geboren?
    Das Geld gibts nur in den ersten 12 bzw. 14 Lebensmonaten, nicht rückwirkend!
     
    #4
    Giga000 gefällt das.

Diese Seite empfehlen