1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Frage zum Aufbau meiner Anlage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von beta007007, 21. Mai 2013.

  1. beta007007
    Offline

    beta007007 Newbie

    Registriert:
    7. November 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    N'Abend zusammen,

    ich werde bald in mein Eingenheim ziehen und möchte 2 Satelliten empfangen (Astra & Hispa).

    Es müssen zwingend nur 2 Empfänger "Alles" empfangen können...

    Meine Idee war, für Astra ein LNB für 6 Teilnehmer zu nehmen (gibt es wohl nicht, nur Octo) und für Hispa ein LNB mit 2 Ausgängen und dann mit einem Diseq-Schalter (wenn diese heute überhaupt noch Up-to-Date sind :pardon:) die beiden die "Alles" empfangen sollen, anbinden.

    Lösung 2 wäre, alles über einen Multiswitch laufen zu lassen und dann mit 2 Quattro-LNB's zu arbeiten.

    Und welche Schüsselgröße muss ich verwenden, wenn ich im Raum Düsseldorf wohne?

    Fragen über Fragen, könnt ihr mir weiterhelfen?

    Gruß
    beta007007
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. radlermo
    Offline

    radlermo Meister

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    585
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Netzmeister
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    Hi,

    bei den Okto-LNBs wird immer wieder von Problemen berichtet.

    Da du offensichtlich 6 Anschlüsse brauchst und mind. 2 davon sollen beide SATs empfangen, rate ich dir dringend zur Multischalterlösung. Suche dir lieber einen Multischalter 9/8 z.B. von Spaun, Jultec oder Smart.
    Dann hast du sogar 2 Anschlüsse in Reserve und sogar alle können beide Satelliten empfangen. Wenn du Kabel verlegst, empfiehlt sich wenigstens ins Wohnzimmer 2 Kabel zu verlegen, für den Fall das mal ein Twin-Receiver angeschafft wird.


    Da sie beiden Satelliten ca. 49° auseinander sind, brauchst du 2 Schüsseln, je ab ca. 60cm Durchmesser, z.B. Gibertini 65cm oder für mehr Schlechtwetterreserve 85cm.
    (Ich habe das zwar schon auf einer T90 installiert, sogar noch 23,5°O dabei, aber das würde ich dir nicht empfehlen!)

    Dazu 2 Quattro-LNBs z.B. Alps oder Inverto Black Premium.

    Gruß rm
     
    #2
  4. pluto60
    Offline

    pluto60 Ist oft hier

    Registriert:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    @beta007007
    dir ist aber klar, daß du für dein vorhaben zwei schüsseln brauchst...es sei den du nimmst eine Toroidal T-90-er. damit könntest du die notwendigen 49,2 grad (30°W + 19,2°E) abdecken.

    von kosten her sind beide varianten "fast" gleich. aber bei multischalter brauchst du stromanschluß in der nähe.
    da du aber nur zwei "alles" anschlüsse brauchst,ist die erste lösung nmM die bessere.
    ich habe ähnliche anlage auf dem dach mit Spaun disq.schaltern verbunden und seit ca.5-6 jahren läuft alles problemlos.
    für Hispasat habe ich eine 65-er schüssel mit MTI LNB - raum FFM.
    für Astra reicht eine 65-er locker aus.

    mfg pluto60
     
    #3
  5. beta007007
    Offline

    beta007007 Newbie

    Registriert:
    7. November 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    ok... erstmal danke für die Antworten.

    Wir haben 5 Teilnehmer die versorgt werden sollen (Twin-Receiver ist kein Thema bei uns).

    Wenn ich von Lösung 1 ausgehe wie von pluto60 vorgeschlagen, dann bräuchte ich ein Octo-LNB ( was jedoch nicht ausgreift bzw. immer wieder Probleme macht) und ein Twin-LNB - wenn ich richtig liege dürfte die Anschaffungskosten geringer sein und der zukünftige Stromverbrauch...

    Wenn ich von Lösung 2 ausgehe wie von radlermo vorgeschlagen, dann brauche ich 2 Quattro-LNBs und einen Mulischalter, der ständig Strom zieht (verschwinden gering?) - hier muss jedoch ein höherer Stromverbrauch eingerechnet werden...

    Ich war bisher der Meinung, dass ich für Hispa zumindest eine 100cm Schüssel benötige... reicht da wirklich eine 85cm aus?

    Wenn ich Lösung 2 nehmen würde, welchen Mulischalter sollte ich dann am besten nehmen?

    Gruß
    beta007007
     
    #4
  6. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    Schau mal bitte hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    da findest Du einen link mit dem standortbezogen für jeden sat die schüsselgröße und die einstellwerte ermittelt werden

    P.S. spaun ist immer gut aber auch teuer und genau so wichtig sind gute kabel und stecker
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2013
    #5
  7. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    Bei den Hexa-LNBs (6 TN-LNB, allerdings sehr schwer zu bekommen) schauts nicht besser aus ...
    Ich sage immer: Finger weg von LNBs die mehr als 4 TN-Anschlüsse haben.

    Die Aussage unterschreibe ich ebenfalls !

    Ich würde ebenfalls zu einer 85er Gibertini empfehlen, als zu einer 65er.
    Evtl. Alternative: 78er Triax der TDA-Serie.

    :good::good:


    Multischalter von Jultec z.B. benötigen keinen ext. 230V~ Anschluß.
    Diese Multischalter beziehen Ihren "Arbeitsstrom" von den Receivern.
    Der Smart MS 9/6 ES bzw. MS 9/8 ES haben sog. Energiesparnetzteile verbaut.
    Die schalten komplett ab, wenn kein Receiver mehr an ist.

    Für den Raum Düsseldorf ja.

    Günstig aber dennoch sehr gut: Smart der ES-Serie (habe schon unzählige Smarts verbaut und bisher nicht einen Ausfall verzeichnen können)
    Teurer aber kein 230V~ Anschluß nötig: MS von Jultec
    Ebenfalls teurer und sehr gut: Spaun

    Es liegt also an Deinem Geldbeutel, für welchen Du Dich entscheidest ...

    Stimmt !!
    Die beste Außeneinheit und der beste Receiver nützen einem nichts, wenn minderwertiges Kabel und Stecker diese Komponenten verbindet !
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2013
    #6
  8. beta007007
    Offline

    beta007007 Newbie

    Registriert:
    7. November 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    Vielen Dank für die Antworten! Meine Bestellliste sieht jetzt so aus:

    - 2x Antenne Gibertini 85 cm Alu Anthrazit SE Serie inkl. Druckgussfeedhalter 40mm
    - 2x LNB Quattro 0,2 dB Inverto Black Ultra High-Gain SAT LNB 72 dB FULLHD 3D HD+ Digital Tauglich für Multischalter
    - Smart Multischalter 9 in 6 mit Netzteil

    Gruß
    beta007007
     
    #7
  9. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    alles gut und denke an die kabel: gute abschirmung, reiner kupferkern

    P.S wenn die kabelwege zu kurz sind kann ultra bei manchen recis übersteuern
     
    #8
  10. beta007007
    Offline

    beta007007 Newbie

    Registriert:
    7. November 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    Eine Frage habe ich dann doch noch:

    hat jemand schon Erfahrungen mit dem Dachsparrenhalter durline stabilo 48/100 gemacht? Habe zwar auch den von Herkules gesehen, jedoch ist der auch doppelt so teuer...

    Würde der von Stabilo nicht auch reichen?

    Gruß
    beta007007
     
    #9
  11. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    Ich halte nicht wirklich was von diesen "Aufsparrenhaltern".
    Wenn man allerdings den Dachboden / Spitzboden ausgebaut hat, hat man leider keine Alternative als diese Aufsparrenhalter zu nutzen.

    Ich verbaue immer stabile Ausführungen wie z.B. den Preisner TRH 500 oder 800 ... wenns irgentwie geht.
    Musst einfach mal googeln.

    Wichtig ist, dass Du für 2 Spiegel auch 2 Halter montierst, 2 × erdest etc.
     
    #10
    u040201 gefällt das.
  12. u040201
    Offline

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Frage zum Aufbau meiner Anlage

    ausdrückliche unterstützung. die windlasten sind ganz erheblich und nehmen zu!
     
    #11
    Trick gefällt das.

Diese Seite empfehlen