1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Formel 1: Großer Preis von Kanada ab Freitag live bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von kiliantv, 5. Juni 2008.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.723
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    - Ex-Formel-1-Pilot Hans-Joachim Stuck in Montréal als Premiere Experte im Einsatz
    - Indy Car Series: „Bombardier Learjet 500“ Samstagnacht ab 4.00 Uhr live

    München, 5. Juni 2008. Bienvenue au Québec! – Zum siebten Saisonrennen macht der Formel-1-Tross einen Abstecher nach Übersee. Premiere zeigt das komplette Renn-wochenende in Montréal, Kanada, von Freitag, 6. Juni, bis Sonntag, 8. Juni, live und ohne Werbeunterbrechungen. Am Rennsonntag meldet sich Peter Lauterbach ab 18.15 Uhr live (Rennstart um 19.00 Uhr) vom Circuit Gilles Villeneuve. Für die Analyse des Kanada-Grand-Prix bekommt der Premiere Moderator Unterstützung vom ehemaligen Formel-1-Piloten Hans-Joachim Stuck. Jacques Schulz und Premiere Experte Marc Surer kommentieren das Renngeschehen auf dem 4,361 Kilometer langen Kurs. Neben allen Formel-1-Sessions zeigt Premiere Samstagnacht außerdem die „Bombardier Learjet 500“ aus der Indy Car Series live. Das Rennen auf dem Texas Motor Speedway in Fort Worth, Texas, startet um 4.00 Uhr.

    Der Circuit Gilles Villeneuve feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum als Austragungs-stätte des Grand Prix von Kanada. Vor der Start- und Zielgeraden befindet sich mit der „Champions Wall“ eine der berüchtigtsten Schlüsselstellen der Formel 1. Die Mauer am Ende der letzten Schikane wurde schon einigen Weltmeistern zum Verhängnis. Unvergessen sind auch die Bilder vom Horror-Crash des BMW-Sauber-Piloten Robert Kubica 2007. Der Pole überschlug sich mehrfach in seinem völlig zerstörten Boliden, kam aber mit dem Schrecken davon und beendete die Saison als Sechster. Die Kombination aus langen Geraden und engen Kurven sorgt für harte Bremsmanöver und traditionell auch für überdurchschnittlich viele Ausfälle.

    Parallel zu den TV-Ausstrahlungen sind das Qualifying und das Rennen unter vod.premiere.de auch als Livestream im Internet zu sehen.

    Live-Sendezeiten Grand Prix von Kanada:

    Freitag, 6. Juni
    ab 15.55 Uhr: 1. Freies Training
    ab 19.55 Uhr: 2. Freies Training
    Samstag, 7. Juni
    ab 15.55 Uhr: 3. Freies Training
    ab 18.50 Uhr: Qualifying
    Sonntag, 8. Juni
    ab 18.15 Uhr: Vorberichte
    ab 18.55 Uhr: Das Rennen
    ab 21.00 Uhr: Analysen und Interviews

    Quelle: premiere
     
    #1

Diese Seite empfehlen