1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Fluglinie testet Passbook-Bordkarte

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 9. September 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Laut dem Bericht eines Lesers von Australian Business Traveller bot ihm die Webseite der Fluglinie Virgin Australia nach dem Checkin das Herunterladen einer Passbook-tauglichen Bordkarte an – auf dem Gerät lief die Beta von iOS 6. Damit scheint die Fluglinie eines der ersten Unternehmen, die Apples Passbook-Dienst – möglicherweise unbeabsichtigt – öffentlich testen.

    Passbook ist eine neue, vorinstallierte App in iOS 6, die Tickets und Karten sammelt, die Drittunternehmen in einem kompatiblen Format per Webseite, E-Mail oder App bereitstellen können. Dies erspart beispielsweise das Ausdrucken und Mitschleppen einer Bordkarte oder des Kinotickets. Die Pässe können zudem Live-Informationen wie Gate-Änderungen empfangen, falls der Anbieter dies unterstützt.
    Apple hat bislang noch keine konkreten Partner für Passbook angekündigt, bei der Vorstellung des Dienstes auf der WWDC aber allerhand Demo-Tickets von großen US-Unternehmen gezeigt. Darunter waren United Airlines, Starbucks, Amtrak und der hauseigenen Apple Store. Mit einer Veröffentlichung von iOS 6 wird in der zweiten Septemberhälfte gerechnet.

    Quelle: Mac&i
     
    #1

Diese Seite empfehlen