1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software Firefox 23 ist online: neues Logo, mehr Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Internet Browser" wurde erstellt von Anderl, 7. August 2013.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.642
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Der Mozilla-Browser Firefox steht mit Versionsnummer 23 zum Download bereit. Der neueste Firefox kommt nicht nur mit neuem Logo, sondern soll auch in Sachen Sicherheit und Videobeschleunigung Schritte nach vorne.
    Besonders stolz sind die Entwickler laut Blogeintrag aber auf Firefox Share, einer im Browser verankerten Funktion, mit der Webinhalte besonders einfach geteilt werden können. Da die zugehörige API im Grunde allen offen steht, erwartet Mozilla, schon in Kürze mehr Kooperationspartner als nur Facebook, Cliqz, Mixi und msnNOW, die bereits jetzt integriert sind. Firefox Share habe "endloses Potenzial", heißt es, und als Beispiele werden etwa E-Mail-Programme, Finanzen, Musik, To-Do-Listen und News genannt, die sich nun leichter als je zuvor mit ausgewählten Personenkreisen vernetzen lassen.
    Schon vor dem heutigen Launch von Firefox 23 war bekannt, dass der beliebte Browser mit aufgefrischtem Logo auftrumpfen soll. Der Fuchs, der die Erdkugel umarmt, scheint geglättet, einige Effekte wurden entfernt. Dadurch solle sich das Logo gerade auf kleinen Bildschirmen von Smartphones besser machen, so die Mozilla-Stiftung.
    Für viele Nutzer wichtiger dürfte aber sein, dass Firefox 23 besser als zuvor sogenannte Man-In-The-Middle-Attacken verhindern soll. Denn nun verfügt der Browser über einen Mixed Content Blocker, der verhindert, dass auf HTTPS-Seiten auch möglicherweise unsichere HTTP-Inhalte geladen werden.
    Besonders auffallend in den Release Notes sind weiter die nun integrierte Hardwarebeschleunigung von H.264-Videos, von denen aber nur Windows-User ab Vista aufwärts profitieren. Für Entwickler interessant ist der neu geschaffene Bereich "Netzwerkanalyse", mit dem sich Aufbauzeiten für Webseiten im Detail verfolgen lassen.
    Im Wettkampf der Browser liefert sich Firefox mit Googles Chrome und Microsofts Internet Explorer einen Dreikampf in der Gunst der Nutzer, bei dem Firefox aber ins Hintertreffen zu geraten scheint. Ein kleiner Coup gelang Mozilla zuletzt mit dem mobilen Betriebssystem Firefox OS, für das erste Smartphones bereits auf dem Markt sind.


    Download:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Quelle: winfuture
     
    #1
    Tanzmusikus gefällt das.

Diese Seite empfehlen