1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FIA: Keine Strafe für Massa

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 4. September 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    FIA: Keine Strafe für Massa


    Der Automobil-Weltverband FIA wird Ferrari-Pilot Felipe Massa für seinen Schummel-Start beim Großen Preis von Belgien nicht bestrafen.
    Zwar fand in den letzten Tagen eine Untersuchung statt, dabei ging es allerdings laut Aussagen einer FIA-Sprecherin nicht um eine nachträgliche Sanktion des in Spa viertplatzierten Ferrari-Piloten, sondern um die Aufklärung, warum der fehlerhafte Start des Brasilianers weder der Rennleitung noch irgendwelchen Konkurrenten aufgefallen war.
    Angeblich war Massa vor dem Start knapp zwei Meter über seine eigentliche Startposition hinausgerollt. Das zeigen Amateur-Videoaufnahmen, die inzwischen ins Internet gestellt worden sind. Wäre dieser Fehler aufgefallen, hätte Massa eine Durchfahrtstrafe erhalten.
    "Dieses Problem ist der Rennleitung weder von Streckenposten noch vom automatischen Frühstart-Warnsystem gemeldet worden", sagte die FIA-Sprecherin. Daher habe es keine Strafe gegeben.

    Q:sport1
     
    #1

Diese Seite empfehlen