1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte mit Patientendaten wurde bei eBay erworben

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 30. September 2011.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.633
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Festplatte mit Patientendaten wurde bei eBay erworben

    Datenskandale haben sich in den vergangenen Jahren quer durch alle Branchen gezogen. Nun wurde bekannt, dass das Spezialunternehmen für Datenrettung, Attingo bei eBay eine gebrauchte Festplatte erworben hat, auf welcher noch Patientendaten von Unfalleinsätzen einer österreichischen Rettungsorganisation lesbar waren. Obwohl offenbar zuvor versucht wurde die Daten mittels Formatierung zu löschen, so konnten bei einer routinemäßigen Überprüfung komplette Datensätze von den Datenrettern ausgelesen werden. Unter anderen wurden Patientendaten, Kontaktadressen sowie Unfallfotos sichtbar.
    Attingo-Geschäftsführer Nicolas Ehrschwendner warnt: "Wäre diese Festplatte in falsche Hände geraten, hätte es Erpressungsversuche oder einen weiteren Datenskandal geben können.“ Nicolas Ehrschwendner erklärt: "Dies ist leider nicht das erste Mal, dass wir sensible Informationen auf gebrauchten, regulär zum Kauf angebotenen Festplatten finden."
    Weiter führt der Attingo-Geschäftsführer aus: "Wir kaufen für unser mehrere 10.000 Teile umfassendes Ersatzteillager laufend Festplatten, um rund um die Uhr benötigte Teile zur Hand zu haben. Dabei haben wir schon Anwaltsschreiben, Asylantendaten und sogar Forschungsergebnisse gefunden."
    Laut Datenschutzgesetz ist das richtige Löschen der Daten genauso wichtig wie der Schutz der gespeicherten Daten. Jeder Besitzer gespeicherten Daten haftet für diese, solange sich "seine Daten“ auf dem Datenträger befinden. Auch wenn eine Vielzahl von Löschprogrammen angeboten wird, so ist das komplette Löschen von Daten mit derartigen Programmen fast unmöglich. Um Daten wirklich für immer und unwiderruflich zu löschen hilft quasi nur die physikalische Zerstörung.


    Quelle: virenschutz.info
     
    #1
    Pilot und Fisher gefällt das.

Diese Seite empfehlen