1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ferrari-Präsentation im Februar

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 11. Januar 2012.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Ferrari-Präsentation im Februar[/h]
    Ferrari will am 3. Februar den Formel-1-Renner für die Saison 2012 enthüllen. Das kündigte Teamchef Stefano Domenicali am Mittwoch bei der traditionellen Ferrari-Medienwoche im italienischen Skiort Madonna di Campiglio an.
    "Wie es schon seit einigen Jahren der Fall ist, wird es wieder eine sehr konventionelle Zeremonie werden", sagte Domenicali.
    Die ersten Funktionstests sollen gleich nach der Auto-Vorstellung auf der Hausstrecke in Fiorano folgen.
    Die ersten richtigen Tests stehen für Ferrari wie auch für alle Konkurrenten mit Weltmeister Sebastian Vettel an der Spitze ab dem 7. Februar im spanischen Jerez auf dem Programm.
    Möglicherweise könnte es die letzte Ferrari-Präsentation für den Brasilianer Felipe Massa werden, der in den vergangenen beiden Jahren klar im Schatten von Teamkollege Fernando Alonso (Spanien) stand.
    "Wie sie sich vorstellen können, ist dieses Jahr sehr wichtig für Felipe. Wir erwarten viel von ihm und er erwartet viel von sich selbst", sagte Dominicali auf einer Pressekonferenz: "Wir müssen realistisch sein. Es wird eine entscheidende Saison für ihn und seine Karriere."
    Massas Vertrag läuft Ende 2012 aus, auch Ferrari-Boss Luca di Montezemolo hatte ihn zuletzt bereits unter Druck gesetzt. "Ich weiß aber, dass Felipe unter Druck besser ist, deshalb erwarte ich eine großartige Saison von ihm", so Domenicali.
    Der Ferrari-Teamchef gab in Madonna auch zwei personelle Verstärkungen bekannt. Zur Scuderia stoßen der frühere Mercedes-Mitarbeiter Steve Clark als Strecken-Ingenieur und vor allem Reifenfachmann Hiroide Hamashima, früherer Technikdirektor des ehemaligen Reifenlieferanten Bridgestone.
    Sport1.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen