1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ferrari für europäische Grand-Prix

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 14. Januar 2012.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Ferrari für europäische Grand-Prix[/h]
    Im Rahmen des "Wrooom"-Events, der traditionellen Saisoneröffnung der Scuderia Ferrari in Madonna di Campiglio, hat sich Vize-Präsident Piero Ferrari für die Beibehaltung der europäischen Grand-Prix-Rennen ausgesprochen.
    "Wir meinen, dass die Formel 1 eine weltweite Meisterschaft sein sollte und deshalb brauchen wir auch Rennen außerhalb Europas. Allerdings bedauere ich es, dass wir dadurch Rennen wie den Großen Preis von Frankreich verlieren. Falls wir weitere Grand-Prix wie diesen verlieren, wäre das eine Schande", erklärte Ferrari.
    Die Formel 1 sieht sich mit dem Dilemma konfrontiert, das Spektakel an möglichst vielen Flecken der Erde darbieten zu können, aber gleichzeitig die Wurzeln nicht zu vergessen.
    "Ich bin nicht dafür, die Anzahl der europäischen Rennen zu verringern", sagte Ferrari, "Für uns ist Silverstone ein genauso tolles Rennen, wie das in Monza oder Spa. Jedes Jahr werden dort fantastische Rennen geboten, deshalb hoffe ich, dass sie uns noch lange erhalten bleiben."
    Gleichzeitig widerlegte Ferrari die Vermutung, 2012 aufgrund der schwächelnden Weltwirtschaft und der zurückgehenden Verkaufszahlen einen größeren Siegesdruck zu haben:
    "Für mich gibt es da keine Verbindung zwischen unserem Formel-1-Rennstall und den Ferrari-Modellen im Verkauf. Ich hoffe, dass wir diese Saison bessere Ergebnisse abliefern, als 2011. Wir fahren um zu gewinnen, nicht um irgendwo im Feld zu landen."
    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen