1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ferienprojekt: 2. Fritz Box für Inet?

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Archiv" wurde erstellt von Türover, 7. Dezember 2011.

  1. Türover
    Offline

    Türover Spezialist

    Registriert:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi,

    ich würde gern Eure geschätzte Meinung hören:

    Im Moment betreibe ich Cardsharing mit 2 Smartmouse HD Plus und S02 an einer 7170. Soweit alles gut.

    Ich überlege, ob ich eine 2. Box für Inet anschaffen soll. Was bringt mir das außer erhöhtem Stromverbrauch ;)

    Also ein Vorteil ist natürlich, dass beim Basteln an der Sharing Box Inet nicht betroffen ist. Das kommt nicht allzu oft vor, ist aber meist nervig, wenn es passiert. Daher werte ich es als Vorteil.
    Was noch?

    Performance seitig sehe ich eigentlich keine Gründe: es gibt nur so 2-3 Inet Clients und wenn überhaupt werden es nur sporadisch mehr, also nichts, wo ich mir über die Inet-Clients Anzahl Gedanken machen muss. Und überhaupt: bringt es für die Performance (bei steigender Client Anzahl) überhaupt Vorteile, wenn die Sharing Box nicht Inet Box ist?

    Und falls ich mich entscheide, was würdet Ihr nehmen?
    Ich hätte an eine 7240 gedacht, und die dann für Sharing? Ich habe gelesen, mit dem richtigen Image kann man auf den Stick verzichten? Alle Skripte, OSCam, Konfigs liegen im Box Flash?

    Ist die Konfig schwierig? Oder geht es im wesentlichen darum, auf der neuen Box Port Forwarding an die Sharing Box wg. Inet-Clients einzurichten?

    Freetzen der Inet Box ist nicht nötig, oder? Da meine 7170 aber schon freetzt ist, bringt das Recovern auf Original Image irgendwas oder ist das egal?

    Danke fur Eure Zeit
    Türover
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. luckybyte
    Offline

    luckybyte Power Elite User

    Registriert:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    1.068
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ferienprojekt: 2. Fritz Box für Inet?

    Wenn Du mit Deiner 7170 als CS-Server UND Router zufrieden bist und kein Problem damit hast das I-Net nicht zur Verfügung steht, wenn Du an der Config bastelst oder rebooten musst, dann lass es doch so.
    Es kommt eben drauf an wieviele Dienste auf Deinem Roter benötigt werden. Bei vielen wird der Router noch für VOIP genutzt und da kann die besserer Hälfte schon angepisst sein wenn ihr Telefonat mit der besten Freundin jä unterbrochen wird. So kommst Du abends dann schneller in den Genuss fern sehen zu müssen anstatt eben .... andere Dinge zu tun.

    Als Server bleibe ich bei meiner Empfehlungen einer 7170. Naja, ob sich das für Dich lohnt musst Du schon selber entscheiden. Neben den Dir bekannten Vorteil kannst Du die zweite Box ja noch an einem anderen Ort im Haus aufstellen und diese als AP zur Vergrößerung Deines WLAN-Netztes nutzen (hierbei würde ich dann aber vom Repeater-Betrieb-abraten, wirklich nur als AP und mit Ethernet am Router angeschlossen).

    Die Konfiguration selber ist nicht schweirig: Beim Server Internetzugang über LAN-A einschalten und beim Router Ports weiterleiten. Das ist so die grobe Einstellungssache. Ein detailiertes

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Lucky
     
    #2
  4. Türover
    Offline

    Türover Spezialist

    Registriert:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ferienprojekt: 2. Fritz Box für Inet?

    Hi Luckybyte,

    vielen Dank für Deine ausführliche Meinung. Das spiegelt in etwa meine Gedanken wieder, bestätigt mich aber. Ich denke, wenn ich eine günstige Box bekomme nehme ich es in Angriff, denn dass VOIP/Inet ausfällt, wenn ich an der Konfig basteln muss (meist wenn irgendwas ausgefallen ist, sonst never change a running system), macht schon manchmal leichten "Stress" im Haus ;)

    So wie ich Dich verstehe, würde es also auch eine 7170 tun, da ich ich ja mit der Freetz 7170 zufrieden bin. Eigentlich vermisse ich auch nichts, falls die 7240 mehr Features hätte.

    Grüße
    Türover
     
    #3
  5. luckybyte
    Offline

    luckybyte Power Elite User

    Registriert:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    1.068
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ferienprojekt: 2. Fritz Box für Inet?

    Richtig, die 7170 hat sich da sehr bewährt. Da Du ja Deine Box schon als CS-Server am laufen hast könntest Du die "neue" ja als normalen Router so lassen und hier Deine Zugangsdaten vom Provider angeben und diese dann eben als reinen Router nutzen. Hätte den Vorteil das du nicht noch einmal Freetz flashen musst. Dazu noch die gesamte Konfig eingeben und und und...also einfacher ist es dann die neue als Router einzurichten und bei der alten eben nur den I-Netzugang auf Lan A legen. Fertig!
    Oder werden dir die Ferien dann zu lang für so was einfaches? :emoticon-0142-happy

    Lucky
     
    #4

Diese Seite empfehlen