1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fenster als Stromquelle

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von chopp, 4. August 2010.

  1. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    Neuartig: Fenster als Stromquelle

    Transparente Solarzellen ermöglichen neue Einsatzgebiete


    Erscheinungsdatum: 26 Juli 2010

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Forschern der Firma New Energy Technologies ist es nach eigenen Angaben gelungen, transparente Solartechnik in die Tat umzusetzen, was den einen oder anderen technischen Durchbruch bedeuten würde. Angeblich soll schon in wenigen Wochen das Geheimnis gelüftet und das weltweit erste funktionierende Fenster vorgestellt werden, das elektrische Energie liefert.

    Konventionelle Solarzellen sind nicht durchsichtig, da Metallbeschichtungen und diverse andere Prozesse kein Licht durchlassen. Die neue transparente Technik von New Energy Technologies hingegen basiert auf winzigen organischen Solarzellen, die ursprünglich von Dr. Xiaomei Jiang an der University of South Florida entwickelt wurden. Die Solarzellen sind so klein, dass sie kaum einem Viertel eines Reiskorns entsprechen. Außer dass sie einfallendes natürliches Licht in elektrische Energie umwandeln können, geht das auch in Gegenrichtung: Beim Einsatz in Fenstern wird abends und nachts ein Teil des ungenutzt ins Freie entweichenden Lichts der künstlichen Beleuchtung recycelt.

    In den letzten Monaten wurde bei New Energy Technologies mit Hochdruck an transparenten Solarbeschichtungen gearbeitet und dabei wurden nach eigenen Angaben etliche wichtige technologische Durchbrüche erzielt. Darunter fällt nicht nur die praktische Anwendung der Winz-Solarzellen, sondern ganz besonders die Sprühbeschichtung von Glasoberflächen mit Standard-Verfahren. Die Sprühbeschichtung kann dabei bei Raumtemperatur erfolgen, was teure Hochtemperatur- oder Hochvakuum-Verfahren wie in der konventionellen Solarzellenfertigung überflüssig macht.


    Mehr Infos

     
    #1
    winnipu und claus13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen