1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Familiendrama in Gera - Polizisten verletzt

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Skyline01, 30. April 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Familiendrama in Gera - Polizisten verletzt

    [​IMG]

    Die Straße des Friedens in Gera war rund zwei Stunden voll gesperrt. Foto: Katja Schmidtke

    Beziehungsstreit eskaliert - 42-Jähriger wirft mit Feuerwerkskörpern und will seine Wohnung in Brand stecken. Der Mann hatte zuvor versucht seiner Frau am nahen Kindergarten die Kinder zu entreißen.
    Gera. Ein 42-Jähriger hat am Freitagmorgen einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in Gera ausgelöst. Dabei wurden drei Polizisten und der mutmaßliche Täter selbst verletzt. Der Mann hatte brennbare Flüssigkeiten auf den Asphalt der Straße des Friedens gespritzt, Feuerwerkskörper aus dem Fenster geworfen und versuchte, seine Wohnung in Brand zu stecken. Bei dem Versuch, den Mann in seiner Wohnung zu stellen, bespritzte er auch die Beamten mit der brennbaren Flüssigkeit. Er konnte aber letztlich überwältigt werden und befindet sich jetzt unter Bewachung im Krankenhaus. Den Brand löschten 14 Kameraden der Geraer Berufsfeuerwehr schnell. Andere Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und wurden nicht verletzt. Hintergrund ist vermutlich eine Beziehungstat. Wie Polizeioberrat Michael Zimmermann, Leiter der Geraer Polizeiinspektion bestätigte, hatte der 42-Jährige zuvor versucht, an einem nahegelegenen Kindergarten seiner Frau die beiden Kinder zu entreißen. Sei konnten sich jedoch körperlich unversehrt in die Kita flüchten.

    Quelle: thueringer-allgemeine.de
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2010
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen