1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Falscher Farbraum über HDMI mit mini IP?

Dieses Thema im Forum "Edision Argus Mini & Mini IP" wurde erstellt von hutzeldutzel, 8. Februar 2011.

  1. hutzeldutzel
    Offline

    hutzeldutzel Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei "Die Hindenburg" auf RTL HD ist es mir gestern aufgefallen:
    Die Schattentöne sauber alle ab auf dem mini IP - besonders bei Filmen die auf extremen Kontrast setzen (S-Kurve).

    Ich mußte gestern bei meinem Panasonic Plasma die Helligkeit (eigentlich müßte der Regler "Schwarzwert" heissen) mindestens auf +5 setzen, damit die Schatten nicht absaufen.

    Für mich sieht das so aus, als würde der mini IP ausversehen den Computerfarbraum RGB 0-255 ausgeben statt dem üblichen RGB 16-235.
    Ja ich weiss, die Ausgabe ist YUV, aber es sieht genauso aus, wie ich es von meiner Spiegelreflexkamera her kenne:
    Canon´s DSLR haben genau dasselbe Problem und zeichen im Computerfarbraum sRGB auf, im Schnittprogramm muß man dann auf RGB 16-235 wandeln damit es nicht clippt!

    Helligkeits- und Kontrast-Regler, wie ich sie vom VIP 2 her kenne, habe ich im mini IP vergeblich gesucht.

    Gibt es eine Lösung oder einen Workaround, damit der mini IP den richtigen Farbraum ausgibt?
    Leider hängen bei mir mehrere Geräte an einem HDMI-Switch, so daß ich nicht unbedingt generell an den TV-Einstellungen drehen will - sonst sieht die PS3 wiederum blass aus etc.
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen