1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Facts zur Diablo WIFI und FTP Verbindung

Dieses Thema im Forum "Diablo WIFI/LAN/GSM" wurde erstellt von Lewis, 11. November 2012.

  1. Lewis
    Offline

    Lewis Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachfolgendes Verzeichnis beschreibt das Diablo Wifi 2.3 , dies unterscheidet sich aber in der Funktion nicht durch neuere Modelle.




    Inhaltsverzeichnis



    • 1 Diablo WiFi - Das CI-Modul der etwas anderen Art
    • 2 Hardware:
    • 3 Software:
    • 4 Einsatzbereiche
    • 5 Unterstützte Smartcards
    • 6 Unterstützte CS-Protokolle
    • 7 WLAN
    • 8 FTP
    • 9 Programmierung und Firmware

    Diablo WiFi - Das CI-Modul der etwas anderen Art


    CI-Module bzw CAMs (Conditional Access Modules), dienen dazu Smartcards aufzunehmen. Die Smartcards eintschlüsseln dann die empfangenen DVB-Daten. Das CI-Modul ist die Schnittstelle zwischen den verschlüsselten Daten und der Smartcard, auf der der Schlüssel liegt.
    Das Diablo WiFi hat zusätzlich noch die Fähigkeit den verschlüsselten Datenstrom durch Anfragen an einen Cardserver zu eintschlüsseln. Dabei werden ECM-Anfragen an den Server geschickt und dieser beantwortet die Anfragen mit einem gültigen ECM. Somit ist es das einzige CS-fähige CI-Modul auf dem Markt.

    Hardware:



    • ARM7TDMI @ 50Mhz.
    • FPGA @ 100Mhz processing speed.
    • RAM: Internal 16KB and External 1024KB.
    • ROM: 256KB Internal Flash and 2MB Dataflash.
    • J-tag connection.1 Smartcard Readers Plug-In.
    • 2 Unique serial Numbers internally lasered inside.
    • Wi-Fi 802.11g connection at 54Mbit/sec.
    • 2 x Smartcard Readers. (1 x ISO and 1 x Plug-In)

    Software:



    • PICO-OS Operating System.
    • Dataflash internal Filesystem FAT 12.
    • Fully programmable by PCMCIA secure protocol.
    • WEP/WPA/WPA2 WLAN security encryption.


    Einsatzbereiche

    Das Diablo WiFi kann entweder als CAM eingesetzt werden oder über WLAN auf einen Cardserver zugreifen. Eine Kombination ist auch möglich.
    Eine besondere Einsatzmöglichkeit ist z.B. in einem Fernseher mit DVB-C/S Tuner. Somit wird kein zusätzlicher Receiver benötigt. Für manche Smartcards gibt es keine CI-Module und es wäre ein zusätzlicher Receiver nötig. Wenn die Smartcard jedoch von einem Cardserver gelesen wird, wird dieses Problem geschickt umgangen.

    Unterstützte Smartcards


    Das Diablo WiFi verfügt über zwei Kartenleser (1 x ISO und 1 x Plug-In) mit diesen können folgende Karten gelesen werden.

    • Sky Deutschland: S02

    • Sky Deutschland: V13

    • ASTRA: HD01 (HD+)

    • MTV-Unlimited: Conax

    • Arena: Cryptoworks

    • FreeX.TV: Viaccess

    • SRG: Viaccess

    • ORF: Cryptoworks

    • Digitalb: Conax

    • Al Jazeera Sport: Viaccess

    • Al Jazeera Sport: Irdeto

    Unterstützte CS-Protokolle


    EMUS


    WLAN


    Das Diablo WiFi hat den WLAN-Standart 802.11g.
    Folgende Verschlüsselungs-Standards werden unterschtützt: WEP/WPA/WPA2

    Die Konfiguration erfolgt über das Receivermenü oder mit dem CAS Studio 8.7 über ein CAS-Interface.


    FTP


    Wenn das Modul in ein Funknetzwerk eingebunden ist, ist es möglich, mit jedem beliebigen FTP-Programm, auf das Dateisystem zuzugreifen.
    Für den FTP-Zugriff werden folgende Zugangsdaten benötigt.
    IP-Adresse des Moduls

    Benutzername: diablo
    Passwort: diablo

    Es können darüber Keys und alle Configs über Textedit bearbeitet werden.

    Programmierung und Firmware

    CAS Interface 2plus oder 3

    Underworld
     
    #1

Diese Seite empfehlen