1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Externe HDD an Speedport 921V per cifs mounten

Dieses Thema im Forum "Golden Media 990 CR HD PVR Spark LX" wurde erstellt von bylderup, 7. November 2012.

  1. bylderup
    Offline

    bylderup Newbie

    Registriert:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich versuche seit Tagen eine Festplatte, die per USB an einem Speedport Router angeschlossen ist, per cifs an meinen GM 990 Reloaded in die Sicht zu bekommen.

    Am PC und Notebook Zugriff auf die Platte kein Problem, am ipad mit ACEPlayer per Samba Zugriff kein Problem - am GM 990 nix.
    Weder in Spark, noch über verschiedene E2 Images bekomme ich Zugriff. Nicht über den Netzwerkbrowser, nicht per händischem Eintrag.

    Eine Festplatte, die an einer nachgeschalteten Fritzbox 7270 per USB angeschlossen ist, lässt sich völlig stressfrei auf dem GM übers LAN ansprechen. CIFS /Netz an sich ist ok.

    Hat das jemand von euch schon hinbekommen ?? Wenn ja, wie ? :JC_hmmm:


    EDIT :

    hab noch mal händisch getestet mit telnet und mount Befehlen.

    Es scheint "nur" an der Pfadangabe zu liegen.
    Ein Standard CIFS mount Befehl bringt nix.
    Schaut man bei einer ftp Verbindung auf den Pfadnamen, taucht im Pfad /mnt/Festplattenlabel/Verzeichnisname auf

    Wenn ich /mnt/... bei cifs Freigabe im Pfad voranstelle, versucht der speedport eine Ressource aus dem Internet zu mounten und läuft auf einen timeout. Schräg.. Da hat die Telekom vermutlich irgendwas wegen Entertain eingebaut..

    Vermutlich muss nach /mnt/der interne Name für den usbport angegeben werden und dann der Verzeichnispfad.
    Und genau das bekomme ich nicht heraus..
    Finde dazu nix im www

    Keiner einer Idee ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hansderwurst007
    Offline

    hansderwurst007 Newbie

    Registriert:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Externe HDD an Speedport 921V per cifs mounten

    Moin.

    Der Thread ist zwar uralt, ich habe aber aktuell das selbe Problem. Scheint am Speedport zu liegen. Habe einen W504V.

    Ich bekomme den Share sogar gemountet - sehe ihn in df -h.....wechsele ich allerdings ins Verzeichnis und mache einen ls bleibt die Konsole hängen.

    2 Lösungsmöglichkeiten hab ich noch gegoogelt:

    - keine Sonderzeichen in der Freigabe, habe aktuell ein "_" drin den ich heute mal entfernen werde
    - FAT32 als Dateisystem

    Grüße Simon
     
    #2
  4. bylderup
    Offline

    bylderup Newbie

    Registriert:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Externe HDD an Speedport 921V per cifs mounten

    Hallo Simon

    ich hab das mit dem Speedport mittlerweile aufgegeben. Gerät wurde getauscht, nachdem bei Zugriff per cifs von 2 PCs plötzlich Dateien im Nirvana verschwanden. Firmware update hat auch nix gebracht. Das Gerät ist im Modemteil ganz gut, den Rest der Firmware kann man getrost in die Tonne kloppen.

    Ich hab SAT Entertain im DSL Paket. Da werden VLAN und Routen automatisch gesetzt und die Firewall ist auch nicht konfigurierbar.
    Hab jetzt wieder eine Fritzbox 7270 im Einsatz, einen Gigabit Backbone mit einem HP Switch und für alle Dateien einen WHS Server mit NFS Freigaben.

    Rennt nach einigen schlaflosen Nächten wegen Tests und Konfigurationsorgien wie Schmitz Katze. Ruckelfreie HD Aufnahmen und Wiedergabe kein Problem.
    Festplatten an den gängigen DSL Routern sind im Vergleich zu einem vollwertigen Home Server echte Krücken. Na ja - und den Stromverbrauch kann man auch zügeln, mit bedachtsamer Komponentenwahl und WOL.
     
    #3

Diese Seite empfehlen