1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Exklusive TV-Premiere: Sky zeigt "On The Inside - Der Tod kennt keine Namen"

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von josef.13, 1. August 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Exklusive TV-Premiere: Sky zeigt "On The Inside - Der Tod kennt keine Namen" auf Sky Cinema und Sky Cinema HD
    "On The Inside - Der Tod kennt keine Namen": Independent Politthriller mit Ken Duken in der Hauptrolle am Mittwoch, 29. August, um 20.15 Uhr auf Sky Cinema HD und Sky Cinema - TV-Premiere auf Sky knapp zwei Wochen nach Kinostart (13. August) - Deutsche Independent-Produktion ergänzt vielfältiges Filmportfolio von Sky

    München, 1. August 2012. Sky präsentiert mit dem Politthriller "On The Inside - Der Tod kennt keine Namen" einen außergewöhnlichen Spielfilm in der Primetime und demonstriert damit die Vielfältigkeit des Programmportfolios. Die Independent-Produktion der sturmunddrangfilm läuft am Mittwoch, 29. August 2012 um 20.15 Uhr exklusiv auf Sky Cinema HD und Sky Cinema zum ersten Mal im deutschen und österreichischen Fernsehen. Im Anschluss wird der Film auch auf Sky Anytime und Sky Go zeitlich und räumlich völlig flexibel zum Abruf bereitstehen.

    Unter der Regie von Uwe Janson entstand der Film über ein Kriegsverbrechen im Kongo im Jahr 2002, basierend auf einer wahren Begebenheit, kammerspielartig inszeniert und in intensiven Takes gedreht. In den Hauptrollen spielen Ken Duken ("Laconia", "Inglorious Basterds") als Marco Held, Sheri Hagen ("Tatort") als Arusha und Tyron Ricketts ("SOKO Leipzig") als Morgan Domingos. Produktion und Buch stammen von Oliver Czeslik und Uwe Janson.

    Sky Filmchef Marcus Ammon: "Wir zeigen mit Programmierungen wie 'On The Inside' einmal mehr, dass Sky die Plattform für Filmfans aller Genres ist. Neben großen Blockbustern finden auch ambitionierte deutsche Projekte ihren Platz in unserem Programm."

    Uwe Janson, Regisseur von "On The Inside": "Es ist eine Geschichte über die Suche nach Gerechtigkeit und die fragile Natur der Wahrheit. Es ist - verdichtet auf engstem Raum - eine Parabel über alle Bürgerkriege dieser Welt und den schmalen Grat zwischen Opfern und Tätern. Wir sind stolz und glücklich, dass Sky den Mut hatte, einen solch ungewöhnlichen Film in ihr Filmprogramm aufzunehmen. Hier zeigt sich, dass das Fernsehen neue Wege geht und dem Zuschauer Kompetenz zuspricht".

    Inhaltsbeschreibung
    Englischlehrerin Arusha Ntarama hat bei einem heute vergessenen Massaker in Nyankunde, Kongo, ihre Familie verloren. Simon Taylor, Minister für wirtschaftliche Entwicklung im Kongo und Gast des Berliner Bürgermeisters, checkt zusammen mit seinem Weggefährten Joseph im Hotel Brandenburger Hof Berlin ein. Statt eines entspannten Abends voller Annehmlichkeiten werden die beiden mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Arusha entert bewaffnet das Zimmer mit dem Ziel, Taylor als Statehouse Commander Robert Makeni zu enttarnen, der für ihren Verlust verantwortlich ist. Sie will herausfinden, ob sie das Leben ihrer Töchter durch eine Lüge hätte retten können. Als Zeugen wählt sie Marco Held, den Junior Manager des Hotels. Er soll die Wahrheit mit anhören, wird aber mit verschiedenen Darstellungen der Wirklichkeit konfrontiert. Unfähig zu handeln und sich für eine Seite zu entscheiden, muss auch er sich schließlich seiner Vergangenheit stellen. Als Simons Sohn Sheku an die Tür klopft, scheint die Gelegenheit für Arushas Rache gekommen zu sein.

    Kinostart von "On The Inside" ist der 13. August in Berlin, Babylon-Kino, sowie der 16. August in der Astor Cinema Lounge in München. Kurz darauf wird der Film am 29. August auf Sky Cinema HD und Sky Cinema als exklusive TV-Premiere ausgestrahlt, die DVD erscheint am 6. September.

    Quelle: Sky
     
    #1

Diese Seite empfehlen