1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eutelsat wählt Astrium als Lieferanten des Atlantic Bird 7 aus

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von a_halodri, 18. Mai 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Eutelsat Communications, einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber, hat die Auswahl von EADS Astrium als Hersteller seines neuen Satelliten Atlantic Bird 7 bekannt gegeben.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Der Satellit soll nach Angaben beider Firmen im letzten Quartal 2011 starten und auf 7 Grad West abgesetzt werden, einer Schlüsselorbitalposition für den Zugang zu den digitalen Rundfunkmärkten in Nahost und Nordafrika, die Eutelsat in enger Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Satellitenbetreiber Nilesat betreibt. Die Wahl der Trägerrakete wird Eutelsat zu einem späteren Zeitpunkt treffen.

    Nach dem Start und der Inbetriebnahme von Atlantic Bird 7 auf der Orbitalposition 7 Grad West wird Eutelsat den vorübergehend dort stationierten Satelliten Atlantic Bird 4A auf seine bevorzugte Orbit-Position für TV-Satelliten bei 1 Grad Ost verschieben, von wo er unter seinem ursprünglichen Namen Hot Bird 10 senden wird. Eutelsat hat Atlantic Bird 4A seit März 2009 im Rahmen der ersten Phase einer Kampagne zur Erhöhung der Übertragungskapazitäten auf der Position 7 Grad West eingesetzt, von der bereits mehr als 450 TV-Kanäle an 38 Millionen Haushalte übertragen werden.

    Durch Atlantic Bird 7 erhöht Eutelsat die Zahl seiner operativen Ku-Band-Transponder auf 7° West von 26 auf 50 und verdoppelt damit seine In-Orbit-Ressourcen auf dieser Position. Diese neuen Kapazitäten werden parallel zu den von Nilesat betriebenen Satelliten Nilesat 101 und Nilesat 102 in Betrieb genommen, deren Flotte Mitte 2010 durch Nilesat 201 ergänzt werden soll.

    Der auf Astriums Plattform Eurostar E3000 basierende Satellit Atlantic Bird 7 ist optimal auf die Anforderungen schnell wachsender Übertragungsmärkte abgestimmt. Zwei Satelliten-Beams werden eine optimale Abdeckung des Nahen Ostens einschließlich der Golfstaaten sowie Nord- und Nordwestafrikas gewährleisten.

    Der Orbiter verfügt über bis zu 44 Ku-Band-Transponder, die Haushalte im Nahen Osten und Nordafrika über eine großflächige Ausleuchtzone mit hoher Signalstärke mit Direktempfang-TV-Diensten (DTH) versorgen werden.

    Über eine Nutzlast mit bis zu 12 für DTH- und Internetzugangsdienste ausgelegten Ku-Band-Transpondern wird ein zweiter Ausleuchtbereich über Nordwestafrika abgedeckt, der sich vom Maghreb bis zum Golf von Guinea erstreckt.

    Eutelsat Communications hatte die Bestellung eines neuen Satelliten für die Position 7 GRad West bereits anlässlich der Bekanntgabe der Ergebnisse für das erste Geschäftshalbjahr 2008/2009 angekündigt. Der Satellit ist Bestandteil des Kapitalausgabenprogramms der Gruppe, das für den Zeitraum von 2008 bis 2011 Gesamtkapitalausgaben von durchschnittlich 450 Mio. Euro pro Jahr vorsieht.

    Atlantic Bird 7 ist der 18. Satellit, der von Eutelsat bei Astrium in Auftrag gegeben wurde, seine erwartete Lebensdauer beträgt über 15 Jahre.

    Quelle: digitalfernsehen.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen