1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eutelsat lässt neuen Satelliten W6A von Thales Alenia Space bauen

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von Skyline01, 9. Juni 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Eutelsat lässt neuen Satelliten W6A von Thales Alenia Space bauen – Start im dritten Quartal 2012

    Eutelsat Communications hat Thales Alenia Space mit dem Bau eines neuen Ku-Band-Satelliten mit 40 Transpondern beauftragt. Der neue Orbiter soll die Kapazitäten auf der Orbitalposition 21,5° Ost um 50 Prozent erhöhen, teilte der französische Satellitenbetreiber am 9. Juni mit. Eutelsat will den Satelliten im 3. Quartal 2012 starten und den heute dort betriebenen Satelliten W6 ablösen. 21,5° Ost ist eine Schlüsselposition für Daten- und staatliche Dienste in Europa, Nordafrika, dem Mittleren Osten und Zentralasien.

    Der Satellit hat ein Gewicht von über fünf Tonnen und basiert auf der Spacebus C3-Plattform von Thales Alenia Space. Seine geplante Lebensdauer im Orbit beträgt über 15 Jahre. Die breite Ausleuchtzone des W6A erstreckt sich über Europa bis nach Nordafrika und Zentralasien hinein. Damit will Eutelsat die Kontinuität der bisher von W6 erbrachten Dienste sichern. Zudem ist der Satellit mit zwei leistungsstarken Beams bestückt. Diese erhöhen die Flexibilität regionaler Dienste für Nordafrika und den Mittleren Osten.

    Michel de Rosen, CEO Eutelsat, sagte zur Vertragsunterzeichnung: „Die Kombination aus Leistung, Reichweite und Flexibilität, die wir über 21,5° Ost anbieten, hat Eutelsat in die Lage versetzt, dort in den vergangenen zehn Jahren anhaltend Geschäft zu entwickeln. Wir haben unseren neuen Satelliten so geplant, dass dieser das Potenzial für Daten-, professionelle Übertragungs- und staatliche Dienste weiter erschließen kann. Zudem freuen wir uns, dass wir dessen Bau unserem langjährigen industriellen Partner Thales Alenia Space anvertrauen können.“

    „Wir sind stolz über den unterzeichneten jüngsten Vertrag mit Eutelsat, einem Unternehmen, mit dem wir bereits seit über 20 Jahren sehr eng zusammenarbeiten“, sagte Reynald Seznec, President und CEO Thales Alenia Space. „Unsere oberste Priorität war es immer, die spezifischen Erfordernisse jedes unserer Kunden zu bedienen und damit die beste Lösung hinsichtlich Technik, Kosten und Lieferzeit bereitzustellen. Mit dem Satelliten W6A werden wir einen erneuten Beitrag zum Ausbau der Eutelsat-Flotte leisten und wir freuen uns, dass wir damit einem unserer wichtigsten Kunden beim Erreichen seiner Ziele unterstützen können.“

    W6A ist der insgesamt 20. Satellit, den Eutelsat bei Thales Alenia Space bestellt. Dieser ist Teil des Kapitalausgabenprogramms von Eutelsat, das jährlich 450 Millionen Euro für den Zeitraum Juni 2009 bis Juni 2012 vorsieht.

    Kennzahlen W6A

    Plattform: Thales Alenia Space Spacebus C3
    Höhe: 5,1 Meter
    Länge : 2,0 Meter
    Breite: 2,2 Meter
    Breite mit ausgefahrenen Sonnensegeln : 35 Meter
    Startgewicht : 5 Tonnen
    Stromerzeugung: 12 kW
    Lebensdauer: 15+ Jahre

    Quelle: Infosat
     
    #1

Diese Seite empfehlen