1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eutelsat-Flotte verbreitet 4.000 TV-Sender

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von josef.13, 30. Januar 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.622
    Zustimmungen:
    15.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Zahl der über die Eutelsat-Flotte übertragenen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat Ende 2011 die Grenze von 4.000 durchbrochen. Dieser „neue Meilenstein“ stehe für ein unterbrechungsfreies 30-jähriges Senderwachstum seit den ersten Übertragungen des TV-Pioniers Eutelsat über Satelliten in Europa, teilte das Unternehmen am 30. Januar mit. Die Schwelle wurde mit dem Start von Rotana Cinema auf der Eutelsat-TV-Position 7° West überschritten. Dieser Sender gehört zur Rotana-Gruppe und bringt klassische und zeitgenössische

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in arabischer Sprache.

    Stärkstes Wachstum im Mittleren Osten, in Afrika, Russland und Mitteleuropa
    Die Zahlen würden die anhaltende Attraktivität der TV-Positionen von Eutelsat belegen, die allein in den letzten fünf Jahren 2.000 zusätzliche TV-Sender anzogen. Das stärkste Wachstum verzeichneten dabei Positionen für die TV-Märkte im Mittleren Osten, in Afrika, Russland und Mitteleuropa, in denen Eutelsat seine Ressourcen weiter ausbaut. Hierzu gehören auch die 2011 gestarteten Satelliten Atlantic Bird 7 (7° West) für Zuschauer in Nordafrika und im Mittleren Osten sowie W3C (16° Ost) für Mitteleuropa und die französischen Inseln im Indischen Ozean. Die Zahl der TV-Sender in Russland und Afrika stieg im Zuge der Inbetriebnahme des Satelliten W7 signifikant, der die Ressourcen auf 36° Ost verdoppelte.

    Ausschließlich digitale Verbreitung

    Mit den letzten Ende 2011 abgeschalteten analogen Satellitenkanälen ist Eutelsat der erste führende Satellitenbetreiber, der zu 100 Prozent digital überträgt. Der Übergang zum digitalen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat auch den raschen Ausbau und die Diversifikation von Themenkanälen sowie die Entwicklung von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vorangetrieben. Bei sieben Prozent der Fernsehsender handelt es sich um HDTV-Kanäle.

    Pay-TV-Sender in der Überzahl

    Die Zahl der Pay-TV-Programme und frei empfangbaren Sender wächst zeitgleich weiter. 60 Prozent der Sender auf Eutelsat sind Pay-TV-Kanäle, die über mehr als 40 Plattformen Märkte in Europa, Russland, im Mittleren Osten und Afrika bedienen. 40 Prozent sind frei empfangbare Sender mit der höchsten Dichte auf Hot Bird 13° Ost und der Position 7° West von Eutelsat.

    Quelle: INFOSAT
     
    #1
    Borko23 und EnricoPalazzo gefällt das.

Diese Seite empfehlen