1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eurosport überträgt achte Saison der FIA Tourenwagen WM live

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 6. März 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.631
    Zustimmungen:
    15.221
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Eurosport ist wieder live dabei, wenn am Wochenende (10. und 11. März) in Monza die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in ihre achte Saison startet. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr 24 Rennen in 12 Ländern und auf vier Kontinenten, die komplett auf den Sendern des Sportnetzwerks übertragen werden.

    Eurosport-Kommentator Uwe Winter wird dabei in diesem Jahr von den Experten Dirk Adorf und Christian Menzel unterstützt, wie der Sender am Dienstag mitteilte. Menzel gibt sein Saisondebüt in der Sprecherkabine der WTCC beim Auftakt in Monza. Nach dem Duo Winter/Menzel in Italien ist anschließend aus dem spanischen Valencia das gewohnte Gespann Winter/Adorf zu hören. Sowohl Adorf als auch Menzel verfügen über viel Motorsport-Erfahrung und werden als Experten im weiteren Verlauf der Saison abwechselnd für Eurosport vor dem Mikrofon sitzen.

    Mit den Renndebüts auf dem Slovakei Ring und dem Salzburgring in Österreich, in Sonoma (USA) und in Shanghai stehen gleich vier neue Rennstrecken im Kalender. Eurosport ist bei allen Rennen live dabei und wird in 59 Ländern und 20 Sprachen von der WM berichten.

    Die internationale WTCC-Berichterstattung innerhalb der Eurosport Gruppe umfasst dabei sowohl Live-Übertragungen in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bei Eurosport und im Eurosport Player als auch ergänzende Programme bei Eurosport 2, Eurosport Asien-Pazifik sowie die Online-Berichterstattung.

    Als Titelverteidiger geht der Franzose Yvan Muller an den Start, welcher sowohl 2010 als auch 2011 mit Chevrolet den Titel gewann. Seine größten Konkurrenten dürften mit Alain Menu und dem Vize-Weltmeister von 2011, Rob Huff, aus dem eigenen Chevrolet-Lager kommen.

    Einziger Deutscher im Fahrerfeld ist Franz Engstler im BMW 320 TC vom Liqui Moly Team Engstler. Team Wiechers Sport ist als zweites deutsches Team mit am Start. Mit Chevrolet, SEAT, BMW, FORD, Honda und LADA sind während der Saison insgesamt sechs Hersteller-Marken gelistet.

    FIA WTCC bei Eurosport


    Samstag, 10. März
    • 14:30 - 15:15 Uhr Qualifikation (Eurosport)

    Sonntag, 11. März
    • 08:45 - 09:15 Uhr Warm Up (Eurosport)
    • 13:00 - 14:00 Uhr 1. Rennen (Eurosport 2)
    • 16:45 - 17:45 Uhr 2. Rennen (Eurosport)

    Dienstag, 13. März
    • 23:00 - 23:30 Uhr Inside WTCC - Das Magazin (Eurosport)

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen