1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Europaweite Razzia gegen mehrere Warez-Groups

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 5. Dezember 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Bereits am 29.11. begann eine international angelegte Razzia gegen mutmaßliche Mitglieder der Release-Szene. Im Fokus der Ermittlungen standen Anbieter von illegalen Filmmitschnitten. Unter der Leitung des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M. wurden Privatwohnungen von sieben Personen in Kiel, Köln, Freiburg/Breisgau, Darmstadt und Frankfurt sowie Rechenzentren in der Schweiz und Ungarn durchsucht.

    [​IMG]

    Man wirft den Durchsuchten vor, zentrale Figuren der Release-Groups Inspired und Cucial gewesen zu sein. Die Veröffentlichung von rund 2.500 urheberrechtlich geschützten Filmmitschnitten wird ihnen unter anderem vorgeworfen. In durchsuchten Rechenzentren sollen Server der Release-Groups ausfindig gemacht worden sein. Nach Angaben der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU), wurden die Server unter falschem Namen angemietet, was die Ermittlungen stark behinderte. Auf den ftp-Servern wurden nach GVU-Informationen in der Schweiz 180 Terabyte und in Ungarn rund 30 Terabyte Warez sichergestellt. Auch die in der Bundesrepublik Deutschland eingesetzten Polizeibeamten sollen eine Vielzahl von Computern und Festplatten beschlagnahmt haben, die nun ausgewertet werden müssen.

    Die Gruppen Inspired und Crucial sollen im Internet seit dem Jahr 2006 beziehungsweise 2008 illegales Ton- und Bildmaterial von DVDs und Blu-Rays veröffentlicht haben. Seit August 2009 sollen so im Internet gemeinsam mehr als 1.600 Mitschnitte erstellt und veröffentlicht worden sein. Auch machte man Crucial als Hauptgruppe eines international agierenden Geflechts aus, dem zehn deutsche Untergruppen und zwei Partnergruppen in den USA angehören sollen. Angeblich soll einer der Verantwortlichen der Releasegruppe eine DVD von „Harry Potter und der Halbblutprinz“ aus einem österreichischen Presswerk entwendet haben, um das Material am 11. Oktober in den frühen Morgenstunden zu veröffentlichen. Die DVD war mit einem Wasserzeichen versehen, um den Ursprung des Releases auszumachen.

    Was man der Pressemitteilung der GVU natürlich nicht entnehmen kann: Offenbar hat Crucial seinen letzten Release im September 2010 veröffentlicht. Auch die auf Fernsehsehserien spezialisierte Group Inspired hat bereits im Mai letzten Jahres jede Aktivität eingestellt. Von daher dürften diese Busts keinerlei Auswirkungen auf die noch immer aktive Szene haben.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    Tina Redlight gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. dog_holiday
    Offline

    dog_holiday Ist oft hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Europaweite Razzia gegen mehrere Warez-Groups

    Das ist mal wieder typisch für den K*ckladen GVU. Viel Lärm um nichts, trommeln was das Zeug hält.
     
    #2

Diese Seite empfehlen