1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EU will Micro-USB als Standard für Ladegeräte – Apple nicht

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 27. September 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Ein Komitee des europäischen Parlaments hat einstimmig beschlossen, dass alle Mobiltelefonhersteller den gleichen Standard bei Ladekabeln und -geräten erfüllen müssen. Fast alle Hersteller von Mobiltelefonen tun das bereits, außer Apple. Stattdessen setzt das US-Konzern weiterhin auf teure, exklusive Adapter.

    Seit Jahren versucht die Europäische Union bereits einen allgemein gültigen Standard für Mobilfunk-Ladekabel und –geräte durchzudrücken. Mit dem einstimmigen Votum des Komitees für Binnenmärkte und Verbraucherschutz hat die EU nun einen weiteren Schritt in diese Richtung getan. Abgestimmt wurde über eine Resolution, um ein Gesetz zu schaffen, das alle Mobilfunkhersteller zwingt, den gleichen Typ von Ladegerät zu verwenden. Einer der Gründe für diese Resolution ist die angestrebte Reduzierung von Elektroschrott.

    "Wir halten Mitgliedsstaaten und Hersteller dazu an, endlich ein universales Ladegerät einzuführen, um dem Kabel-Chaos für Mobiltelefone und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ein Ende zu bereiten", erklärt Berichterstatterin Barbara Weiler

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Fast alle mit an Bord, nur Apple schießt quer
    Bereits 2010 legte eine europäische Kommission Micro-USB als EU-Standard fest. Allerdings weigern sich bis heute einige Mobiltelefonhersteller Micro-USB als offiziellen Standard zu verwenden, darunter auch Apple. Zwar legt der Beschluss der EU-Kommission in der EU operierenden Herstellern die Verwendung von Micro-USB nahe, schreibt es aber bisher nicht gesetzlich vor. Dieser Umstand erlaubt es Apple bis heute eigene, exklusive Ladegeräte zu verkaufen und Micro-USB nur über Adapter oder Spezialkabel anzubieten.

    Zwar ist die jüngste Abstimmung des Komitees für Binnenmärkte und Verbraucherschutz ein Schritt in die richtige Richtung, wer aber nun ein baldiges Einlenken von Apple erwartet, wird vermutlich enttäuscht werden. Denn bis ein zwingendes Gesetz zur Verwendung von Micro-USB als EU-Standard verabschiedet werden kann, muss das Komitee den Vorschlag erst beim EU-Rat einbringen, der diesen wiederum zur Abstimmung ins EU-Parlament bringen muss.

    Auch die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von Apples mobilen Endgeräten verwendet keinen Micro-USB-Anschluss für Ladezwecke. Zwar entschloss sich der US-Konzern dazu, den bisherigen Dock Connector, der zugegebenermaßen mit 30 Kontaktstiften ziemlich breit ausfiel, in neueren Modellen nicht mehr zu verwenden – doch anstatt auf einem gängigen Standard aufzusetzen, nutzen die iPhones der sechsten Generation die neue Ladeschnittstelle "Lightning" mit nur acht Kontaktstiften. Um alte Ladegeräte von Apple zum Aufladen von iPhone 5,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verwenden zu können, ist ebenfalls ein exklusiv bei Apple erhältlicher Adapter notwendig.

    Quelle: gulli
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sigi06
    Online

    sigi06 Chef Mod

    Registriert:
    7. September 2007
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    2.075
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    auf der Alb
    AW: EU will Micro-USB als Standard für Ladegeräte – Apple nicht

    Hi!

    dann würde ich extra Einfuhrumsatzsteuer für diesen Schrott verlangen. So dass es keiner kauft in der EU. Dann hätten sie sich gedanken gemacht.

    naja, wie die chinesischen Arbeiter ausgebuetet werden weisst jeder...
     
    #2
  4. machomann
    Offline

    machomann Guest

    AW: EU will Micro-USB als Standard für Ladegeräte – Apple nicht

    Hy, meine Meinung nach sind doch nur die USER schuld.....Das Zeug von Apple ist doch noch viel zu billig! Es ´könnte noch 10mal so teuer sein und trozdem würden es genug leuten Kaufen. Jede " Kind " rennt mit ein Apple durch die gegend....Warum??? Kann man auch nur telefonieren!
     
    #3
  5. egj_soldier
    Offline

    egj_soldier Ist oft hier

    Registriert:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Diepholz
    AW: EU will Micro-USB als Standard für Ladegeräte – Apple nicht

    Stimme machomann voll und ganz zu - Apfel ist nicht besser als ein Samsung Galaxy S3 / S4, Huawei oder HTC One Desire X

    Sogar ganz im Gegenteil - von der Technik her sind Smartphones mit Android Betriebssystem jedem iOS weit voraus, da Android Linux basierend und dadurch äußerst vielseitig ist...

    Sollen die von Apple halt ihr eigenes Ding machen und der Rest einigt sich auf Micro USB als Standardladegerätanschluss. Bisher ist das eh alles Käse gewesen, dass jeder Anbieter seine eigenen Ladeanschlüsse hatte...
     
    #4
    1 Person gefällt das.
  6. chris
    Offline

    chris Chef Mod

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: EU will Micro-USB als Standard für Ladegeräte – Apple nicht

    Was bringt den dieser Standard, wenn die Hersteller die sich dafür ausgesprochen haben, weiterhin jedem Smartphone ein Datenkabel und Netzteil beilegen.

    z.B Galaxy S4 Lieferumfang: Handy, Akku, Ladeadapter, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung, Handbuch

    In vielen Haushalten sind sicher bereits mehrere vorhanden, das soll Elektroschrott reduzieren.:JC_hmmm:
     
    #5
    Fisher, Mephisto666, mkninc und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen