1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EU plant Militär-eBay für alte Panzer und Kampfjets

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 30. Dezember 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.346
    Zustimmungen:
    99.638
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    In Zeiten der Euro-Krise muss an allen Enden gespart werden. Da ist es nur konsequent, den Rotstift auch beim Verteidigungsbudget anzusetzen. Deswegen plant die Europäische Union nun ein Tauschbörse für gebrauchte Militärgüter.
    Das berichtete die Schweizer Nachrichtenagentur sda.
    Wie auf dem Online-Marktplatz eBay sollen die EU-Mitgliedsländer bald Kampfjets oder Panzer untereinander tauschen oder verkaufen können, berichtete ein Vertreter der EU in Brüssel. Das soll vor allem Staaten mit klammen Kassen zugute kommen, wie zum Beispiel Griechenland, Spanien oder Portugal.
    Verkaufsplattform namens "eQuip"
    Die Seite soll eQuip heißen. Die EU glaubt, dass es einiges Material aus Afghanistan geben wird, das auf der neuen Tauschbörse angeboten werden kann. Ende 2014 soll der NATO-Einsatz am Hindukusch beendet sein.
    "Wir wollen ein Europa der Verteidigung ankurbeln", sagte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius in Paris nach einem Treffen der Außen- und Verteidigungsminister von Frankreich, Deutschland, Polen, Spanien und Italien. Die bisherigen Vorstellungen sollten auf europäischer Ebene abgestimmt werden.
    Außenminister Guido Westerwelle (FDP) sprach mit Blick auf die Finanzkrise von der Notwendigkeit von Synergie bei gleichzeitig wachsender Sicherheit für Europa. Westerwelle verwies auf die Ankündigung der USA, sich mehr auf den asiatisch-pazifischen Raum zu konzentrieren. Europa müsse in der Folge "zunehmend in der Lage sein, seine Sicherheit selbst zu organisieren".




    Quelle: dpa, t-online.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen