1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EU: Microsoft soll Konkurrenz-Browser anbieten

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von TheUntouchable, 23. Februar 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Die EU-Kommission will Microsoft dazu zwingen, den Nutzern von Windows die Möglichkeit zur Wahl ihres Internet-Browsers einzuräumen. Auf diesem Weg soll verhindert werden, dass Microsoft gegen die Wettbewerbsrichtlinien der EU verstößt, meldet '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    '.

    Offiziell wartet die Kommission noch auf eine Stellungnahme von Microsoft zu den jüngsten Beschwerden wegen des angeblichen Missbrauchs der Marktmacht. Dennoch nehmen die Maßnahmen der EU offenbar schon jetzt konkrete Formen an. Sie will den Kunden eine unvoreingenommene Wahlmöglichkeit zwischen dem Internet Explorer und seinen Mitbewerbern geben, so Jonathan Todd, Sprecher der EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes.

    Dazu soll Microsoft verpflichtet werden, Windows so anzupassen, dass der User wählen kann, welchen Browser eines Drittanbieters er zusätzlich oder an Stelle des Internet Explorer installieren und als Standard-Wahl verwenden will. Eine mögliche Lösung sei hier die Schaffung eines speziellen Auswahlbildschirms. Alternativ könnten auch die Computerhersteller in Absprache mit Microsoft die Browser von Drittherstellern installieren.

    Dieser Ansatz rührt daher, dass die EU die im Kartellverfahren wegen der Vorinstallation des Windows Media Player Microsoft zwar dazu zwang, eine Windows-Variante ohne die Multimedia-Software anzubieten, aber das Unternehmen nicht dazu verpflichtete, Alternativen zu offerieren. Dadurch sei das eigentliche Ziel des Wettbewerbsverfahrens verfehlt worden, zitiert EurActive einen Vertreter der EU-Kommission.

    Bisher ist allerdings unklar, welche Voraussetzungen ein Browser erfüllen muss, um als Alternative zum Internet Explorer angeboten zu werden. Microsoft hat noch bis Mitte März Zeit, sich zu den Vorwürfen der EU zu äußern. Das Unternehmen hatte erst vor kurzem bekräftigt, dass man versuche, die Auflagen der Europäischen Union in vollem Umfang zu erfüllen.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. TitanTX
    Offline

    TitanTX VIP

    Registriert:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU: Microsoft soll Konkurrenz-Browser anbieten

    Die EU soll mal ihr eigenes Land in den Griff bekommen, als Konzerne in einen anderen Land vorschriften zu machen!
     
    #2
  4. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    AW: EU: Microsoft soll Konkurrenz-Browser anbieten

    Naja Microsoft gibts auch in Deutschland Titan und vorallem das Betriebssystem und der IE :D Ich finds eigentlich recht gut wenn das durchgesetzt wird.. Einige Programme starten trotz FF als Standartbrowser immer noch den IE und das nervt mich einfach :D
     
    #3
  5. TitanTX
    Offline

    TitanTX VIP

    Registriert:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: EU: Microsoft soll Konkurrenz-Browser anbieten


    Jeder User hat heute die Wahl, mit welchen Browser er arbeit! FF/ Opera laufen sehr gut auf BS von MS!
    Warum installieren die Computerhersteller eigentlich nicht von sich aus Browser von Drittherstellern? Soll MS diese bitten oder in den Arsch treten, das diese das TUN?

    Ist das selbe als wenn die EU Daimler vorschreibt, das der Kunde wählen kann ob er seinen 500er Mercedes mit einen Golf- oder Daimler Motor bekommt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Februar 2009
    #4

Diese Seite empfehlen