1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Erstinstallation Gigablue Quad

Dieses Thema im Forum "Gigablue Anleitungen" wurde erstellt von Spartanier, 10. Januar 2014.

  1. Spartanier
    Offline

    Spartanier Newbie

    Registriert:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    in meinem ersten Beitrag möchte ich eine kurze Zusammenfassung der letzten Tage geben und hoffe damit einigen Newbies das Leben etwas zu erleichtern, denn ich war in der letzten Woche einige Male ziemlich am fluchen.


    Installation:
    Als erstes habe ich die Box zerlegt und eine 1TB Platte, 2,5 Zoll von Seagate (ST1000LM024) eingebaut.
    Schrauben und SATA Kabel sind vorhanden, wobei die Schrauben etwas zu lang sind. Ich habe dafür ein paar Distanzscheiben aus Kunststoff unterlegen müssen.


    Der erste Start lief problemlos ab, es startet der Installationsassistent von OpenMips und führt durch die verschiedenen Einstellungen.

    Beim Mounten der Festplatte habe ich als erstes initialisiert und dann mit NTFS formatiert.
    Im Nachgang habe ich dann noch mal formatiert und ext4 gewählt.


    Der nächste Schritt war das Besorgen von einigen Tools zum bedienen der Box.


    1. DreamboxEDIT zum editieren der Senderlisten
    2. Dreambox Control Center für Telnet und FTP Verbindung zur Box.

    Bis jetzt lief alles perfekt und ich war begeistert und habe dann ein neues Image aufgespielt.
    Also USB Stick mit FAT32 und kleiner Blockgröße formatiert, das neuste Openmips Image von der Gigablue – Seite heruntergeladen und auf dem Stick entpackt.
    Sieht dann auf dem Stick wie folgt aus: \gigablue\quad\


    Den Stick habe ich in den vorderen USB-Anschluss gesteckt und habe dann die Box gebootet.
    Es erscheint ein Bild auf dem LCD-Display der Box, dass ein Image gefunden wurde, hier muss mit OK an der Box bestätigt werden, damit der Flash-Vorgang startet.

    Ich hatte dann nur noch das Bootlogo von Giagblue im Display und am Fernseher. Die Box machte keine Anstalten das neue Image zu booten.
    Nach etlichen Versuchen mit unterschiedlichen Sticks, dem einspielen des aktuellsten Bootloaders und herzhaften Fluchen, bin ich hier im Board auf die Datei burn.bat gestoßen.


    Also USB Stick mit nur dieser Datei in den vorderen USB Port gesteckt und mit schweißnassen Händen die Box gebootet.
    Der Inhalt der Datei ist wie folgt: setenv -p STARTUP "boot -z -elf nandflash0.kernel:"


    Damit war dann die Geschichte erledigt und das Gerät war wieder am laufen.

    Ein paar Hinweise dazu:
    Nach dem Einspielen der burn.bat datei habe ich das Image neu geflasht und später den Bootloader aktualisiert, weil mir die Gigablue Quad zu heiß geworden ist.
    Erst mit dem neuen Bootloader ging die Temperatur in der Box zurück.

    Ich bin dann auf Openatv gewechselt und habe mich mit den verschiedenen Einstellungen und Möglichkeiten der Box vergnügt.

    Ein Thema hat mich dann noch sehr lange beschäftigt.

    Softcam CCCam2.3.0 installieren:


    1. softcam-feed-mipsel_1.0_all.ipk besorgen
      Hierfür muss die Datei in das TMP-Verzeichnis auf der Box kopiert werden.
    2. Über Menü>Einstellungen>Software Management>Lokale Erweiterung installieren>Speicher/tmp die Datei installieren
    3. 2 x Grün auf der Fernbedienung drücken
    4. Softcam > (Cccam2.3.0) installieren
    5. Blaue Taste drücken

    Externe Festplatte einhängen (mounten) über eineFritzBox.

    Wie die meisten besitze ich eine Fritzbox um ins Internet zu kommen. Diese hatte ich als DLNA Server für meine Bilder, Videos und für Musikfiles verwendet, um mit einem DLNA fähigen DVD-Player auf die Files zuzugreifen.

    Es lag also nahe auf die Platte mit einem DLNA-Client zuzugreifen. Als erstes habe ich einen DLNA Client auf der Box installiert und konnte damit auf die Platte zugreifen. Leider ist das sehr langsam, umständlich und nicht wirklich praktikabel.

    Mit der Gigablue Quad geht das viel besser:

    Festplatte (mounten) über eine Netzwerkfreigabe.

    Als erstes muss natürlich die FritzBox für diese Aufgabe vorbereitet sein.

    USB Fernanschluss

    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
    2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB-Geräte".
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte "USB-Fernanschluss".
    4. Deaktivieren Sie die Option "USB-Speicher".
    5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

    Benutzer einrichten:

    1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
    2. Klicken Sie im Menü "System" auf "FRITZ!Box-Benutzer".
    3. Klicken Sie neben dem Benutzer, der auf den Speicher (NAS) zugreifen soll, auf die Schaltfläche (Bearbeiten),
      • oder, wenn noch kein FRITZ!Box-Benutzer eingerichtet ist,
      • klicken Sie auf die Schaltfläche "Benutzer hinzufügen" und tragen Sie in den Eingabefeldern einen Namen und ein beliebiges Kennwort für den Benutzer ein.
    4. Aktivieren Sie die Option "Zugang zu NAS-Inhalten".
    5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Verzeichnis auswählen".
    6. Aktivieren Sie die Option "Alle an der FRITZ!Box verfügbaren Speicher", wenn der FRITZ!Box-Benutzer auf alle Speicher an der FRITZ!Box zugreifen soll,

    Wenn das erledigt ist, können wir bereits über Windows/Netzwerk auf die Festplatte zugreifen. Falls das nicht funktioniert, müsst Ihr vor dem nächsten Schritt unter Windows die Netzwerkfreigaben anpassen.
    Jetzt ist es möglich, die eigene Bildersammlung, Musik und Videos auf der Platte abzulegen.

    Der nächste Schritt ist das Mounten, einbinden, der Festplatte über eine Netzwerkfreigabe mit OpenATV.

    Wir starten dieNetzwerkkonfiguration über:

    Blau -> Mounts ->Mountverwaltung -> Netzwerkfreigabe hinzufügen

    Ich habe hier nur ein Feld eingetragen, damit die automounts.xml im Verzeichnis
    /etc/enigma2/ erstellt wird, denn das Ausfüllen über die Fernbedienung war mir zu frickelig.
    Am Rechner habe ich die oben empfohlene Software Dreambox Control Center gestartet und über FTP die Datei automounts.xml auf meinem Rechner gespeichert und mit dem Word Pad geöffnet und wie folgt ausgefüllt:

    <?xml version="1.0" ?>

    <mountmanager>
    <cifs>
    <mount>
    <active>True</active>
    <hdd_replacement>False</hdd_replacement>
    <ip>192.168.1.1</ip>
    <sharename>FritzBox</sharename>
    <sharedir>FritzNAS/Toshibafestplatte</sharedir>
    <options>rw</options>
    <username>ftpuser</username>
    <password>ftpuser</password>
    </mount>
    </cifs>
    </mountmanager>


    Erklärungen
    hdd replacement:
    Wer die Platte zu Aufnahmen verwenden will/muss kann hier true eingeben, ansonsten false.


    IP:
    Hier ist die IP-Adresse der FritzBox einzutragen. Ihr könnt diese über die FritzBox im Bereich Netzwerk herausfinden.


    Sharename:
    Beliebig zu vergeben, hier könnt Ihr alles hinschreiben

    Sharedir:
    Das ist der Pfad zur Festplatte an der FritzBox, hier müsst Ihr auf Klein und Großschreibung achten. Den Pfad könnt Ihr übrigens auch über den Exporer von Windows anzeigen lassen. Ich greife hier gleich auf die Platte zu: FritzNAS/Toshibafestplatte

    Username und password
    Hier eintragen falls Ihr eines vergeben habt, ansonsten einfach leer lassen.


    Die Datei speichern und über das Dreambox Control Center wieder in das Verzeichnis:
    /etc/enigma2/ ablegen.

    Die Box muss jetzt neu gestartet werden.

    Nach dem Neustart gehen wir mit

    Blau -> Mounts -> Netzwerkbrowser

    Ihr solltet jetzt einen Eintrag mit dem gewählten Sharename (bei mir FritzBox) sehen.
    Diesen klickt Ihr an, wenn sich dann eine weitere Zeile öffnet ist alles gut, falls nicht, habt Ihr in derKonfiguration noch einen Fehler, den Ihr beheben müsst, um auf das gewünschteNetzwerk zuzugreifen.

    Eine weitere Überprüfung, ob alles funktioniert geht wie folgt:

    Windows Explorer am PC öffnen und über den Ordner Netzwerk->GBQUAD->Root->mnt

    Wenn Ihr jetzt den Ordner: net seht ist alles in Ordnung.


    Sendelisten bearbeiten
    Ich habe mir dazu das Programm DreamboxEdit besorgt und die Sendeliste, nachdem ich einem Sendersuchlauf auf der Giagblue gemacht habe, auf den PC einlesen lassen.

    Es sind dann einige Bouquets für TV und Radio. Zusätzlich gibt es bei den Bouquets den Ordner Favourites fürTV und Radio.

    Meine Anforderung an die Box ist wie folgt.

    Modus 1 TV anschauen
    Ich starte dafür über eine Logitech Fernbedienung mehrere Geräte, also den TV, meinen Verstärker und die Gigablue.
    Nach dem Einschalten soll sofort der zuletzt aufgerufene Sender auf dem Fernseher erscheinen.

    Modus 2 Radio hören.
    Ich starte daür über eine Logitech Fernbedienung mehrere Geräte, den Verstärker und die Gigablue. TV bleibt aus, denn ich will ja nicht Radio sehen, sondern hören.

    Mit mehreren Bouquets war das etwas schwierig, denn über die Box musste nach dem Einschalten immer das Bouquet ausgewählt werden, was ohne Fernsehbild etwas umständlich war.
    Also habe ich sämtliche Sender in Favourites TV und Radio kopiert, dann noch folgende Einstellungen im Menue vorgenommen:

    Hier gehen wir jetzt einmal den Weg über das OpenWebif, denn für die Konfiguration der Sendelisten läuft der PC sowieso.

    Browser öffnen und die IP-Adresse der Box eingeben.
    Auf der linken Seite sehen wir verschiedene Auswahlmöglichkeiten und wir wählen den Reiter: Extras ->Einstellungen
    Auf dem Bildschirm klicken wir jetzt auf Kanallisteneinstellungen und wählen folgende Punkte ab:
    Alternative Nummerierung
    Immer Bouquets anzeigen
    Bouquets wechseln bei Quickzapp
    Kanallisten Vorschau Modus
    Mehrere Favoritenlisten erlauben

    Jetzt sollte die Box nach dem Start und beim Umschalten von TV zu Radio sofort den letzten Sender spielen oder zeigen.

    Die Infos hier im Forum haben mir die Konfiguration der Box sehr erleichtert.

    Hierfür gibt es ein herzliches Dankeschön von mir.

    Viele Grüße
    Spartanier
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
    #1
    Zagor1905, Hugoda, Gismotro und 14 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. forelle34
    Offline

    forelle34 Ist oft hier

    Registriert:
    28. August 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    ich finde das es ein schöne Anleitung/Bericht ist und für Newbies eine große Hilfe ist, gefällt mir !

    Merci...
     
    #2
  4. erif1
    Offline

    erif1 Newbie

    Registriert:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Hi,

    meine ist zwar noch unterwegs, aber danke; die Inbetriebnahme wird mr jetzt etwas leichter fallen
     
    #3
  5. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Ich hab das mal in den Bereich "Anleitungen" verschoben. Hier bleibt es länger sichtbar.
     
    #4
  6. onkel-tobi
    Offline

    onkel-tobi Ist oft hier

    Registriert:
    3. September 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Hi,

    auch ich habe meine Gigablue quad nun erhalten. Die Grundinstallation lief erst mal problemlos, nach einem reboot blieb die Box aber dann auch hängen (nur noch die rote LED vorne blinkt).
    Habe dann mal diverse links durchforstet und evtl. liegt es ja auch am bootloader, oder dank deines Beitrages auch an der burn Datei?
    Wie dem auch sei, zur Zeit scheint die gigablue seite down zu sein, kann mir da evtl.jemand von euch den neusten zur Verfügung stellen?

    Gruß und besten Dank,
    Tobi
     
    #5
  7. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Hier gibts Treiber und Bootloader:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. onkel-tobi
    Offline

    onkel-tobi Ist oft hier

    Registriert:
    3. September 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Besten Dank!
    Hat leider nicht geholfen.
    Ich habe weiterhin nur die rote LED die wie verrückt flackert und ein klickgeräusch. Komisch ist, wenn ich auf den OK Knopf klicke ist das Geräusch weg...
    Werde die Box wohl direkt wieder einschicken müssen :(
     
    #7
  9. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Das klingt seltsam. In der Tat eher nach Hardwaremacke. Die burn.bat half also nix?
     
    #8
  10. onkel-tobi
    Offline

    onkel-tobi Ist oft hier

    Registriert:
    3. September 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Nein leider nicht. Hoffe, dassdauert dann jetzt nicht so ewig. Endlich den Umzug geschafft und dann sowas ...
    Naja, wenigstens weiß ich jetzt schon mal, wie man den bootloader und eine firmware theoretisch flasht ;)
     
    #9
  11. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Bootloader flashen musst aber nicht. Der hat sich seit Monaten nicht geändert. Bei der nächsten also nur das Image, wenn überhaupt.
     
    #10
  12. Spartanier
    Offline

    Spartanier Newbie

    Registriert:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    Hallo,
    ich habe die Anleitung noch etwas erweitert und denke, dass jetzt eine komplette Einrichtungsbeschreibung hinterlegt ist.

    Viel Spass damit.

    Spartanier
     
    #11
  13. Spartanier
    Offline

    Spartanier Newbie

    Registriert:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    ...fast vergessen,


    es gibt ein Handbuch, was sehr zu empfehlen ist, das "kleines oe-alliance UNiBOX Enigma2 Handbuch" dort sind alle wichtigen Einstellungen, Plugins, die Tastenbelegung der Fernbedienung uvm. beschrieben.

    ...und noch etwas,

    die Bildqualität bei SD Ausstrahlungen ist meiner Meinung nach hervorragend und vergleichbar mit meinem alten Topfield Masterpiece 5000, der nach vielen Jahren seinen Dienst quittiert hat.

    Best Grüße
    Spartanier
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
    #12
  14. erif1
    Offline

    erif1 Newbie

    Registriert:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Erstinstallation Gigablue Quad

    meine ist jetzt auch angekommen, Probleme gab es nur mit der automatischen Erkennung des Netzwerks. IP manuell vergeben und alles lief wie geschmiert.
    Jetzt muß ich nur noch HD+ ans laufen kriegen und dann viel Spaß haben.

    Schönes Wochenende

    Erhard
     
    #13

Diese Seite empfehlen