1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Set-Top-Box mit Google TV

Dieses Thema im Forum "Receiver - Neuheiten" wurde erstellt von Klausnolle, 21. Juni 2010.

  1. Klausnolle
    Offline

    Klausnolle Ist oft hier

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    mal dies, mal das
    Ort:
    Deutschland
    Logitech hat eine erste "Google TV" Set-Top-Box vorgestellt. Das Gerät mit dem Namen "Logitech Revue" soll Satelliten- und Kabelfernsehen, Internet-Inhalte, Apps, Videochats sowie diverse weitere Multimedia-Funktionen vereinen und auf jedem beliebigem Fernseher zugänglich machen.

    Google hatte "Google TV" Mitte Mai auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O offiziell vorgestellt. Die offene Plattform soll Internet und Fernsehen miteinander verschmelzen. Anwender sollen beim Fernsehen parallel auf Web-Inhalte zugreifen können. Per Bild-in-Bild-Funktion lässt sich beispielsweise eine Fernsehsendung in einem Fenster verfolgen, während nebenbei eine eine Nachrichtenseite angezeigt wird. TV-Programme und Internetinhalte werden in einer Suchfunktion integriert.

    Die Suchbox ist das zentrale Steuerungselement von Google TV. Sucht der Anwender beispielsweise nach einer bestimmten Serie, findet Google diese im Programmführer der TV-Sender ebenso wie die im Internet kostenlos verfügbaren Episoden oder Kauf-Angebote per Video-on-Demand. Der Anwender kann dann auswählen, aus welcher Quelle er sein gewünschtes Programm beziehen möchte.

    Google TV basiert auf dem Mobilbetriebssystem Android. Damit lassen sich alle Android-Anwendungen ohne telefonspezifische Funktionen nutzen. Es soll aber auch spezielle TV-Funktionen für Android-Apps geben. Google TV bringt zudem Flash-Unterstützung und einen integrierten Browser mit. Bei der Hardware setzen Google-TV-Geräte auf Intels neuen Atom-Prozessor CE4100, einem speziell für Unterhaltungselektronik entwickelten System-on-a-Chip (SoC).

    Unterhaltung, kombiniert mit Musik und auch der Web-Zugang sowie Kabel- und Sat-Inhalte werden über einen zentralen Anlaufpunkt wieder gegeben. Natürlich stehen Apps und Voice-Over-IP mit der Logitech Revue auf den heimischen Fernseher zur Verfügung. Logitech spendiert der Revue einen Atom-Prozessor mit 1,2 GHz und 4 GByte Arbeitsspeicher. Natürlich sind auch Wi-Fi und HDMI mit von der Partie. Gesteuert wird das Ganze, klar, mit einem Android-Smartphone. Aber auch via iPhone kann man vom Sofa aus zappen und die Set-top-Box bedienen.

    Im Herbst soll die Logitech Revue auf den Markt kommen, Preise sind allerdings noch keine bekannt.

    [​IMG]

    Quelle: Logitech
     
    #1
    Skyline01 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. BaNaNaBeck
    Offline

    BaNaNaBeck VIP

    Registriert:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    2.967
    Zustimmungen:
    3.028
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Zerstörer
    Ort:
    Überall und Nirgendwo
    AW: Erste Set-Top-Box mit Google TV

    Das hört sich ja echt mal Interessant an. Unglaublich in welchen martk google alles vordringen möchte.

    Bin dann mal auf den ersten Therad mit dem Titel "Geht CS mit dem Google Receiver" gespannt :D
     
    #2
  4. marxel1
    Offline

    marxel1 Newbie

    Registriert:
    8. April 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Erste Set-Top-Box mit Google TV

    Das hört sich wirklich Klasse an. Google dringt überall ein!
     
    #3

Diese Seite empfehlen