1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem (errno=30: Read-only file system)

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von witschi87, 30. Mai 2012.

  1. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hey Leute,

    ich habe ein Problem mit meinem USB-Stick an der Fritzbox. Ich bekomme beim Schreiben der EMMs den Fehler "ERROR: Cannot open file '/var/media/ftp/uStor01/logs/emm.logsky-s02_emm.log' (errno=30: Read-only file system)". Außerdem ist in Freetz WebIF das blaue R von /*var/*media/*ftp/*uStor01 gedrückt, was scheinbar darauf schließen lässt, dass der Stick read-only ist. Wenn ich dann auf Write drücke, dann setzt sich der Status nach kurzer Zeit wieder zurück. Ich habe vor einer Woche den Stick abgezogen, die Box neugestartet und dann wieder eingesetzt, dann ging es wieder. Bis meine Box am Donnerstag einen automatischen wöchentlichen Restart machte. Nachm Restart ist das Filesystem immer wieder read-only.
    Kennt jemand das Problem? Sollte ich einfach mal einen anderen USB-Stick testen?

    Danke
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. tommysweet100
    Offline

    tommysweet100 Hacker

    Registriert:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Mess u Regeltechniker
    uStor01/logs/emm.logsky-s02_emm.log' Ich gehe mal davon aus das diese Dateiangabe vorhanden und auf dem Stick so existiert.

    Du hast dann Recht das der Stick die Ursache ist. Formatiere in und füttere ihn neu. Warum muss den immer alles geloggt werden ?
    Im Normalfall reicht doch das Webif aus ! Belastet doch alles nur unötig den Stick und Prozessorarbeit.Ich schalte meinen Log nur ein wenn ich es wirklich benötige und schicke diese Logdateien auf einen zweiten Stick.

    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2012
    #2
    1 Person gefällt das.
  4. witschi87
    Offline

    witschi87 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. August 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    naja, stimmt schon, die Logs könnte ich ausschalten. Aber das ändert ja nichts daran, dass der Stick read-only ist. Das hindert mich natürlich auch daran im WebIf Änderungen vorzunehmen, weil die Config-Dateien nicht beschrieben werden können. Ich hab das mit dem Stick versucht... klappt auch. Für ein paar Tage. Dann startet die Fritze neu und das Dateisystem ist wieder read-only.
     
    #3
    tommysweet100 gefällt das.
  5. tommysweet100
    Offline

    tommysweet100 Hacker

    Registriert:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Mess u Regeltechniker
    Lass mal deine Fritz nicht automatisch rebooten.
    Mache es mal nach 2 Tagen manuell. Logs bitte alle abschalten.
    Danach mal in der Webif herumüben.
    Man kann dann den Stick als Ursache so ausschließen. (würde trotzdem einen neuen Einsetzen.)
    Es geht jetzt erstmal darum die Ursache zu finden. Unabhänig mal von deinem Fehler
    Wozu eigentlich einen kompletten automatischen Neustart ? Ich verstehe nicht was das bringen soll.
    Wenn du ein zusätzliches Netzteil am Hub angeschlossen hast ist es sowieso kein richtiger Komplettneustart.

    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2012
    #4

Diese Seite empfehlen