1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

England verhöhnt "Heulsuse" Haye

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Bachos, 5. Juli 2011.

  1. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    [​IMG]


    Die ausländische Presse feiert den Dreifach-Champion Wladimir Klitschko, während 'Loser' David Haye nur Hohn und Spott erntet.

    "Zuerst ein Fiasko, dann eine schlaffe Entschuldigung", schreibt die 'Daily Mail' über Haye in dessen Heimat Großbritannien. Der 31-Jährige hatte seine einstimmige Punktniederlage gegen Wladimir Klitschko mit einer Fußverletzung begründet. Das kam nicht gut an. "Heulsuse Haye. Wenn er entscheidet, mit einem gebrochenen Zeh zu kämpfen, muss er auch die Konsequenzen tragen. Danach davon anzufangen, ist nur peinlich", schreibt die 'Sun'.

    Der neue WBA-Champion Wladimir indes kam dagegen die Bank gut weg. "Der Ukrainer wird zum Dominator", schreibt 'Marca' in Spanien. "Klitschko gewinnt nach einem zweifellosen Punkturteil. Der Ukrainer beherrschte den Gegner", hieß es in 'USA Today'.

    Zwei Kämpfe werden Wladimir und Vitali Klitschko in diesem Jahr noch austragen. Neben Vitalis Fight im September in Polen gegen Thomasz Adamek, für den schon 30.000 Tickets verkauft sind, steigt Wladimir in der Zeit von Oktober bis Dezember in den Ring. Der Gegner ist noch unbekannt. Gehandelt werden die Engländer Dereck Chisora und Tyson Fury. Auch Alexander Dimitrenko, Chris Arreola und der Franzose Jean-Marc Mormeck sind Optionen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Borko23, Tina Redlight und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen