1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Energiesparfunktion filesrrver

Dieses Thema im Forum "openSUSE" wurde erstellt von Coolzero1982, 1. November 2013.

  1. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,
    ich habe einen Server mit OpenSuse 12.3 aufgesetzt, auf diesen sollen einmal Wöchentlich Backups gesichert werden, früher hatte ich einen WHS 2011, dort habe ich dasüber LightsOut gelöst

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Darüber hab ich den Server immer bei inaktivität (10Min Wartezeit) in den Standbye geschickt, und ihne über Kalender einträge dann zu den Sicherungszeiten "geweckt", und dann die Freigaben überwacht, wenn das Backup dann vorbei war, und damit nicht mehr in die Freigaben geschribene wurde, dann ging der Server wieder nach 10 Min in den Standbye, wie kann ich das unter OpenSuse erreichen?

    Danke
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Schau dir das an...
    Hier kannst du nach einer gewissen Idle Time einen Shoutdown auslösen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Oder hier

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    #2
  4. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Hallo,
    danke für deine Tips, aber ich bekomme bei
    bei ./configure diese Meldung, aber was sagt die mir
    Code:
    hecking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
    checking whether build environment is sane... yes
    checking for a thread-safe mkdir -p... /usr/bin/mkdir -p
    checking for gawk... gawk
    checking whether make sets $(MAKE)... yes
    SuSE distribution detected.
    checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
    checking for python... found
    checking for poweroff... found
    checking for ping... found
    checking for perl... found
    checking for gnome-config... not found
    checking for consolehelper... not found
    Gnome desktop entries will be copied under /usr/local/share/applications/applications
    autopoweroff.conf will be copied under /usr/local/etc
    configure: creating ./config.status
    config.status: creating Makefile
    config.status: creating packages/rpm/autopoweroff.spec
    config.status: creating packages/deb/control
    config.status: creating packages/deb/postinst
    config.status: creating packages/deb/prerm
    config.status: creating sbin/autopoweroffd
    config.status: creating sbin/autopoweroff
    config.status: creating sbin/autopoweroff-upgrade
    config.status: creating sbin/autopoweroff-uninstall
    config.status: creating etc/security/console.apps/autopoweroff
    config.status: creating etc/init.d/autopoweroff.lsb
    config.status: creating etc/init.d/autopoweroff.rc-status
    config.status: creating etc/init.d/autopoweroff.redhat
    config.status: creating desktop/autopoweroff.desktop
    config.status: creating apoinstall
    config.status: WARNING:  apoinstall.in seems to ignore the --datarootdir setting
    Eine idee?
     
    #3
  5. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Mit dem zweiten Link komme ich leider nioch nicht so ganz klar, es müsste nur ein Rechner überprüft werden, bzw. die Freigaben des aktiven Frechners ob dort noch geschrieben wird, wie könnte ich das mit dem script lösen?
     
    #4
  6. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    1. kann es sein das du das autopoweroff nicht als root oder mit sudo augeführt hast?

    2. beim zeiten Link kannst du z.b. ein Programm starten das ein Backup macht, und es nach dem Backup beenden.
    Das Programm lässt du in der config datei überprüfen, wenn es nicht mehr aktiv ist fährt der Rechner runter.

    Das mir dem Überprüfen z.B. des Netzwerktraffic wie bei Windows mit Lightsout musst du bei Linux eher per Script selber machen.
    Eine Lösung per einfach Software installieren und einstellen gibt es bei Linux in dem Fall nicht.

    Frage... Warum bist du auf Linux umgestiegen?
     
    #5
  7. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Doch war Root, das kann es nicht sein!
    Den Umstieg auf Linux kommt weil ich nur Problem mim whs2011 und win Server 2012 hatte
     
    #6
  8. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Was hattes du für Prob beim MS Server 2012, da kenn ich mich recht gut aus...
     
    #7
  9. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Meine Festplatten welche ich als Pool zusammengefasst hatte "verschwanden einfach"!
    Zur Erklärung, 3 interne Platten, 3 externe USB Platten , ich hatte diese zu zwei Pools zusammengefasst , lief grundsätzlich gut, bis plötzlich angeblich keine Platten mehr da waren.
    Mehrer Neustadts brachten nix, genauso keine neuinstalation!
    Erst nach dem Ausbau aller Platten und einer neu partitionierung per diskpart( unter server2012 wurden die Platten auch unter diskpart nicht mehr erkannt) ging es wieder!
    Und mit diesen Problemen hatte ich keine Lust mehr auf den servwr2012!
     
    #8
  10. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Um es vorsichtig zu sagen, es ist sowohl unter Windows als auch unter Linux höchst gefählich USB-Platten zu einem Pool zu verbinden.
    Es kann bei einer solchem Verbund immer wieder zum Verlust des Pools kommen. Das hat weniger etwas mit dem System zu tun als vielmehr mit Zuordnungen von USB-Geräten.
    Du könntest unter Linux versuchen die Platten per udev fest zu verankern, aber auch das ist kein Allheilmittel.

    Warum hast du 3 USB-Platten zu einem Pool verbunden? Nicht genug interne Plätze oder Anschlüsse?
    Ich empfehle dir wenn schon extern, dann per E-SATA dann hast du keine Probleme.

    Ich Betreibe hier selber 3 Server mit Win 2012, einen mit 5 HDDs und einen mit 9 HDDs die laufen seit Monaten ohne Probleme.
    Zuvor hatte ich 2008 Server drauf auch hier alles i.O., sogar das Upgrade auf 2012 lief ohne jegliche Probleme...
    Nur beim Server 1 von Exchange 2010 auf 2013 hatte ich etwas arbeit ;)
     
    #9
  11. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Das Platten Pools immer ein gewisses Risiko haben ist mir durchaus bewusst, aber die Pools waren unter whs2011 immer stabil, aber unterm Server 2012 dann nicht! Dafür hatte ich unterm whs2011 seltsame , grundlose neustsrts, so das ICh mich für einen Linux Server entschieden hab, da ich Linux seit Suse 6.0 zumindest auf einer Partition immer im Einsatz hattehat denn einer eine idee wegen meinem problem oben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2013
    #10
  12. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Hast du schon mal... XPEenology, habe ich auf einem Testgerät (HP N36L) gerade am laufen.
    Ist echt gut... Ist Synology NAS Soft, habe gerade ein paar SoftRAID usw. getestet, alles läuft gut und schnell.
    Wenn du 3rdpary Apps installierst z.B. Advanced Power Manager kannst du den Netzwerktraffic kontrollieren und den Server herunter fahren.
     
    #11
  13. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Das hätte Acer dann nichts mehr mit Open Suse zu tun!?
     
    #12
  14. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Nein, es läuft ein X86 Mini-Debian im Hintergrund. Ist aber durchaus interessant, es lässt sich Backup, Mail-Server usw. als Apps nachinstallieren.
     
    #13
  15. Coolzero1982
    Offline

    Coolzero1982 Freak

    Registriert:
    23. Juni 2013
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Interessant mag es sein, aber ich möchte gerne jetzt bei Suse bleiben
     
    #14
  16. hismastersvoice
    Offline

    hismastersvoice Spezialist

    Registriert:
    22. August 2012
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Energiesparfunktion filesrrver

    Dann wirst du dich weiter mit Bash und Scripting auseinandersetzten müssen.
     
    #15

Diese Seite empfehlen