1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine ganz ernste Frage

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Schnauke, 31. Januar 2010.

  1. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Hier bitte ich mal um Euren Rat. Ich habe vorhin erfahren, dass der Vater meiner Ex (Mutter meiner 7jährigen Emma) letzte Nacht plötzlich und unerwartet verstorben ist (72 Jahre). Seit der Trennung von Emmas Mutter 2006 hatte ich auch kaum Kontakt zu ihren Eltern. Ihr Vater war aber immer korrekt und ehrlich zu mir (im Gegensatz zu seiner Frau). Jetzt fragt Emmas Mutter an, ob Emma mit zur Trauerfeier gehen darf (E. ist eigentlich das betroffene WE bei mir). Eigentlich finde ich, dass siebenjährige Kinder da nicht hingehören, möchte mich aber nicht querstellen. Was meint Ihr dazu? Und, soll ich mit auf die Beerdigung gehen, obwohl ich nur zu einigen der Familie ein gutes Verhältnis habe, zu den anderen nicht? Zum Verstorbenen aber doch.
    Schreibt mir doch mal Eure Meinung, würde mich freuen!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. RealMagic911
    Offline

    RealMagic911 Hacker

    Registriert:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Erweise dem Verstorbenen die letzte Ehre, gerade weil du ein gutes Verhältniß zu ihm hattest. Du mußt ja nach der Beerdigung nicht unbedingt an weiteren familiären Sachen teilnehmen.

    Nun zu deiner Tochter. Ich selber war mit 8 Jahren auf der Beerdigung meiner UrOma. Damit verbinde ich keine negativen Erinnerungen. Ich denke es ist wichtig deiner Tochter zu vermitteln, dass die Beerdigung eine Art Abschied nehmen ist und nichts Schlimmes.
     
    #2
    Borko23, Pilot, Schnauke und 2 anderen gefällt das.
  4. Brazzo2006
    Offline

    Brazzo2006 Hacker

    Registriert:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kochbob
    Ort:
    Auf dem platten
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Hi Schnauke,

    wenn ich das richtig verstehe handelt es sich um den Opa von Emma, also deiner Tochter. Die sollte meiner Meinung nach mit zur Beerdigung gehen, ich habe mich vor Jahren mal anders entschieden als wir den fast gleichen Fall hatten, meine Oma ist gestorben und meine Tochter war nicht mit zur Beerdigung, würde ich heute anders machen. Kinder brauchen einen Punkt, ein Ritual um Abschied zu nehmen, die Geburt ist der Anfang auf dem Weg zum Tod, das gehört eben dazu, Kinder gehen da oft viel ungezwunger mit um wie wir Erwachsenen es uns vorstellen können.

    Jetzt kann ich nicht beurteilen wie dein Verhältnis zu deiner Ex ist, und was für einen Aufwand du betreiben musst, um zur Beerdigung zu kommen. Aber wenn es dir die Umstände erlauben, dann würde ich an deiner Stelle hingehen, da du dich mit dem Verstorbenen gut verstanden hast, und er sich korrekt verhalten hat, kannst du ihm die letzte Ehre erweisen, das hat Stil und so schätze ich dich ein.
     
    #3
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  5. marvin
    Offline

    marvin Ist oft hier

    Registriert:
    25. August 2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Ich denke auch, wenn du ein gutes Verhältnis zu dem Mann hattest solltest Du ihm die letzte Ehre erweisen.

    Es ist für das Kind sicher nicht einfach, aber ich würde es doch mitnehmen.
    Versuche Deiner 7 jährigen Tochter vorher zu erklären was sie erwartet.
    Sag ihr sie soll sich ein letztes Mal von ihrem Opa verabschieden.

    Aber es ist auch immer schwer in so einer Situation Ratschläge zu geben.
    Im Endeffekt mußt Du Dir klar werden was Du tust.
     
    #4
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  6. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Zusammenfassung Schnaucke,du gehst mit deiner kleine zur Beerdigung,sonst wirdt du das später velleicht bereuen,du hattest gutes verhältnis zum verstorbenen,es ist aber egal wie mit seine familie alles war,tu wirst es für dich und deine kleine tun damit sie auch vom opa verabschieden kann.Kinder sind schlauer als wir denken und fühlen alles mit!
     
    #5
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  7. winnipu
    Offline

    winnipu Board Guru

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Hessen
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Ich bin da auch der Meinung von sumsi.
    Ich würde gehen.
     
    #6
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  8. bora1907
    Offline

    bora1907 VIP

    Registriert:
    4. November 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    696
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    PISKOPAT FENERLI
    Ort:
    KADIKÖY
    Homepage:
    AW: Eine ganz ernste Frage

    du erweist dem verstorbenen die "EHRE" die ihm gebürt (du hattest ja ein gutes verhältnis hast du gesagt)....das finde ich einen "feinen" zug von DIR...!!!!

    mach nicht das was du später "bereuen" wirst....!!!!denn>>>liebe deinen nächsten, heißt es...!!!!
     
    #7
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  9. adrach
    Offline

    adrach Spezialist

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    649
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Großenhain, nun aber umgezogen in die Nähe von Fin
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Schnauke, ganz tief in Dir drin bist Du entschlossen zur Beerdigung zu gehen und das zusammen MIT Deiner Tochter.
    Selbst wenn dem jetzt nicht mehr so ist, warst Du auch mal ein Teil der Familie und bist es in gewisser Weise immer noch.

    Begleite den Verstorbenen zusammen mit Deiner Tochter auf seinem letzten Weg.
    Ich bin überzeugt, man wird es Dir hoch anrechnen.

    Ich kann Dich darin nur bestärken!!!:emoticon-0148-yes:
     
    #8
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  10. zwerg14
    Offline

    zwerg14 Stamm User

    Registriert:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    755
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    hinter den sieben Bergen
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Ich kann Dir nur raten das Du mit Emma zusammen hingehst. Du hattest ein gutes Verhältnis zu Ihm, und solltest Ihm die letzte Ehre erweisen.
    Mit Emma kannst Du vorher über Beerdigungen sprechen. Ich war mit meinen Kinder auch schon auf Beerdigungen und die haben das gut weg gesteckt, weil sie drauf vorbereitet waren. Es ist ja auch eine ganz natürliche Sache das Menschen in einem gewissen Alter sterben. Das muss man den Kindern deutlich machen.
     
    #9
    Borko23, Pilot und Schnauke gefällt das.
  11. hennes7
    Offline

    hennes7 Stamm User

    Registriert:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    3.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Hallo Schnauke,

    ich schliesse mich der Meinung meiner Vorredener an.Du solltest auf jeden Fall mit Deiner Tochter zu dieser Beerdigung gehen. Du selbst, aber auch Deine Tochter kann Dir später einmal keine Vorwürfe machen. Der Tod eines Menschen hat nichts mit einer gescheiterten Ehe zu tun. Erweise ihm die letzte Ehre und Du wirst Dich selbst besser fühlen.
     
    #10
  12. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    AW: Eine ganz ernste Frage

    Hallo Schnauke,
    erstmal mein Beileid.
    Ich denke auch, da du ein gutes Verhältniss hattest, zum Opa deiner Tochter und sie denke ich auch mal ein tolles Verhältniss zum Opa hatte, solltet ihr zur Beerdigung hingehen.
    Ich war auch auf den Beerdigungen von meinen Großeltern (als kleines Kind) und habe es nicht bereut bis heute.
     
    #11
  13. hoerni0815
    Offline

    hoerni0815 Elite Lord

    Registriert:
    30. November 2008
    Beiträge:
    5.144
    Zustimmungen:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geheim
    Ort:
    Nähe Trier
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Ich würde auch sagen hingehen,und egal mit wem du ein gutes verhältniss von ihnen hattest oder auch nicht.
    Fakt ist du hattest ein gutes verhältniss mit dem guten Mann,und deshalb gehst du hin.
    Du gehst wegen ihm hin,nicht wegen dem Rest der Familie.
     
    #12
    Schnauke und Pilot gefällt das.
  14. mactep
    Offline

    mactep Guest

    AW: Eine ganz ernste Frage

    Ehrlich??!!

    Es ist egal wie man zu einem Menschen gestanden ist,
    ein mensch ist ein mensch - in guten wie in schlechten zeiten.
    vorallem wenn du auch gut zu ihm gestanden bist,
    dann solltest du ihm deine letzte ehre erweisen.
    und deiner tochter solltest du den wunsch dort hinzugehen auch erfüllen.
     
    #13
  15. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.382
    Zustimmungen:
    23.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Eine ganz ernste Frage

    Hier ist viel Gutes gesagt worden.

    Geh mit deiner Tochter zur Beerdigung und erweise dem Toten die letze Ehre.
    Meine Mutter und ihre Schwester waren verstritten.
    Bei der Berdigung iherer Mutter,meiner Oma, lagen sich beide in den Armen und der Streit war vergessen.
    Das war für mich eine sehr gute bleibende Erinnerung, die ich bis heute nicht vergessen habe.

    Mlg piloten
     
    #14
    Borko23 und Schnauke gefällt das.
  16. waldfuchs
    Offline

    waldfuchs Guest

    AW: Eine ganz ernste Frage

    Also, ich würde mit deiner Tochter hingehen!
    Ich war auch mit 7 auf der Beerdigung meines Opas und weiß nur noch dass ich da war und mehr nicht.
    Wie das alles ablief und wer wie traurig war kann ich mir nur noch vorstellen…
    Aber schlimm war das nicht!


    ich finde das macht man Anstands halber!
     
    #15

Diese Seite empfehlen