1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigenes OpenWRT erstellen nach persöhlichen Geschmack - Hilfe -

Dieses Thema im Forum "Andere Router Modelle Archiv" wurde erstellt von SymbolB, 6. Oktober 2013.

  1. SymbolB
    Offline

    SymbolB Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    27. November 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo erst mal, ich habe momentan 2 Router " TP Link WDR4300 und 4900 ".
    Benutze das Image vom " derdigge ", was natürlich schon perfekt ist.
    Jetzt hat ich aber das Thema so gepackt, das ich gerne mein eigenes image bauen will und dann auch mal in der Lage bin, individuell zu sein.
    Momentan habe ich mich noch nicht getraut, mein erstelltes Image auf den 4300êr zu installieren, weil ich mir noch nicht sicher bin.

    Als Grundlage habe ich dies genommen:
    Code:
    http://wiki.freifunk.net/OpenWrt_Buildroot
    das ist erst mal die Anleitung.

    ...dann habe ich noch die Oscam 8755 in den pakage ordner gezogen um es dann unter Emulator in der Auswahl zu haben.
    ...jetzt fehlt mir eigentlich noch Watchdog ( weiss nicht wie ich das machen soll ).

    Am liebsten würde ich die Original "derdigge Image config" nehmen, aber dafür fehlt mir auch das wissen ...

    Meine Frage: habt ihr das schon mal gemacht und kann mal einer beschreiben "genau" wie ich weitermachen kann/muss?

    PS: lassen wir erstmal den Diggen in ruhe, der hat heute sein Kind bekommen ;) nochmal ALLES GUTE
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. billylo
    Offline

    billylo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    18. August 2011
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Eigenes OpenWRT erstellen nach persöhlichen Geschmack - Hilfe -

    Hallo,

    ich baue mittlerweile selbst. Allerdings kann ich auch nicht das Image vom diggen nachbauen, sondern baue ein eigenes Minimalimage und installiere dann alles Fehlende von Hand nach. Als Referenz nehme ich einfach einen Router, auf dem ich das Image vom diggen habe. Alternativ kann man sich auch das ganze root-Verzeichnis sichern und kann dann von dort fehlende Dateien ziehen.

    PS: die benutzten Pakete muss man natürlich neu compilieren. Außer Watchdog ist ja alles vorhanden. Da ich den nicht brauche, ist das bei mir kein Problem.
     
    #2

Diese Seite empfehlen