1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Eigener CS Server für Heimnetz

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von Wikitiki, 23. Oktober 2012.

  1. Wikitiki
    Offline

    Wikitiki Newbie

    Registriert:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, stehe derzeit auf dem Schlauch und Goggle bringt mich gerade nicht mehr weiter.

    Also kurz: Vorhanden: HTPC mit einer Technisat SkyStar 2 HD (DVB-C) inkl. CI Schacht. In dem befindet sich ein Alphacrypt und D02 Karte von KDG. Als HTPC Software kommt derzeit MediaPortal zum Einsatz. Als BS ist Win7 64 Bit installiert.

    Vorhaben: Ich benötige einen weiteren DVB-C Tuner. Was ich bisher gefunden habe: Eine Karte von Digital Devices mit Dual Tuner und einem CI mit MTD. Was mich abschreckt: Zu einem der Preis von 240 Euro inkl. CI Schacht, zum anderen habe ich an meheren Stellen gelesen, das es mit dem MTD immer wieder Aussetzer gibt.

    Daher meine Überlegung: Eine zweite Technisat SkyStar Karte (oder eben andere günstige DVB-C Karte) zu kaufen und diese im gleichen HTPC zu betreiben. Nun soll auf beiden Karten jeweils verschlüsselte Sender aus dem KDG Premium Paket gleichzeit entschlüsselt werden.

    Frage: Eh ich jetzt Geld für eine zweite DVB-C Karte ausgebe: Ist es in der Konfig möglich, meinen HTPC als CS Server und gleichzeitig als Client für beide Karten zu nutzen? Der HTPC dient eben als HTPC im Wohnzimmer. Im Schlafzimmer möchte ich demnächst ebenfals einen HTPC (reiner Client ohne Karte) stellen weil verlegen eines weiteren Kabelanschlusses fällt aus da Mietwohnung.

    Ich suche einfach nur eine kostengünstige Möglichkeit, das zwei Leute 2 verschiedene Programme auf zwei verschiedenen Sonderkanäle mit nur einem CAM und Karte entschlüsseln und schauen können.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Matlock
    Offline

    Matlock MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    16.587
    Zustimmungen:
    9.794
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Schubkarren Beifahrer
    Ort:
    Atlanta
    AW: Eigener CS Server für Heimnetz

    Nimm doch einen kleinen Igel mit IPC als reinen Server und deine PC's als reine Clienten und das Kabel für den ersten PC kann man mit einer Verteilung splitten und somit kannst du den zweiten mit Kabel Signalen versorgen.

    Auf den PC's gibt es dann die Variante acamd oder Hadu.
     
    #2
  4. Wikitiki
    Offline

    Wikitiki Newbie

    Registriert:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Eigener CS Server für Heimnetz

    Hi, den Schlafzimmer PC kann ich leider nicht ans Kabel anschliessen. Wie oben schon geschrieben, Mietswohnung. Ich müsste, um ins Schlafsimmer das Kabel vom Kabel Anschluss hin zu bekomen, 2 Wände durch bohren und dazu satte 12 Meter Kabel verlegen. Auf der Strecke dürfte dann der Signalverlust wieder so gross sein das ich mir zusätzlich noch einen Verstärker zu legen müsste damit es dort Digital störungsfrei klappt. Fällt also flach. Daher wollte ich ja gerne die Kombi oben haben um WLAN, evt. Power LAN nutzen zu können.
     
    #3
  5. Matlock
    Offline

    Matlock MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    16.587
    Zustimmungen:
    9.794
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Schubkarren Beifahrer
    Ort:
    Atlanta
    AW: Eigener CS Server für Heimnetz

    12 m sind kein Qualitätsverlust.

    Nur gutes Kabel verwenden und so klein wie möglich bohren, dann kann man das später wieder zu spachteln.
     
    #4

Diese Seite empfehlen