1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Edelgasmotor kurz vor Fertigstellung vom FBI beschlagnahmt!

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von winnipu, 28. März 2013.

  1. winnipu
    Offline

    winnipu Board Guru

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Hessen
    FBI-Schergen überfallen mit Waffen im Anschlag Inteligentry Ltd., die Firma des Edelgasmotorentwicklers John Rohner. Am 05.03.2013 um 10:00 Uhr morgens stürmen 12 bis 14 FBI-Schergen mit gezückten Waffen die Räume von John Rohner`s Firma. Alle Mitarbeiter werden im vorderen Büro zusammengetrieben und zum Setzten gezwungen. Ihnen wurde mitgeteilt, dass keiner verhaftet wird, dass sie nur einen Durchsuchungs- und Beschlagnahmebefehl ausführen. Alle, inklusive John Rohner, mussten die Firma verlassen und durften nur ihre persönlichen Dinge, wie Papiere, Geldbeutel usw. mitnehmen. Kein Stück Papier von der Firma durfte mitgenommen werden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die Aktion dauerte bis 17:30 Uhr. Alle Motoren, Bauteile, Computer, Akten, Fertigungsunterlagen, Pläne usw. bis auf das letzte Blatt Papier, wurden beschlagnahmt und abtransportiert. Die Firmenkonten wurden eingefroren, einen Tag später auch das private Bankkonto von Familie Rohner, so dass die sich weder Essen noch Benzin kaufen können. “Rein zufällig” fand diese Aktion kurz vor der Aktionärsversammlung von Inteligentry Ltd. statt, für die John Rohner die Vorstellung eines laufenden Prototypen angekündigt hatte. Unabhängig davon, ob der Prototyp da nun gelaufen wäre oder nicht – das spielt überhaupt keine Rolle – ist diese Aktion der Handlanger von Rothschild, Rockefeller und Konsorten, der beste Beweis, dass Rohner`s Technologie kurz vor der Vollendung steht. Wer die ganze “Story” lesen will, kann dies auf der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von John Rohner (in Englisch) gern tun. Auch im Blog von Sterling Allans

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dort findet man auch gleich die ersten “intelligenten” Kommentare der bezahlten Dummschwätzer, die – wie üblich – auch wieder die Verleumdung, Rohner sei ein Betrüger, enthalten. Unbedarfte Leser solcher Kommentare glauben so einen Mist natürlich auch noch – schließlich ist das ja Sinn und Zweck solcher Kommentare. Welcher “Normalo” hinterfragt denn dieses dumme Gewäsch? Keiner, die glauben es einfach und sagen sich – na klar ist das ein Betrüger. Wenn die “Bundespolizei” diese Aktion durchführt, ist doch alles klar! Worin soll denn ein Betrug liegen? Ja, den armen Investoren wurde Geld unterschlagen o. ä.! Dumm nur, dass das ganze Geld der Investoren nach wie vor in der Firma steckt und auf den Firmenkonten. John Rohner auch nicht mit den Millionen in einen südamerikanischen Staat, der an die USA nicht ausliefert, abgehauen ist und sich den ganzen Tag die Sonne auf den Bauch scheinen lässt. Statt dessen seit 33 Jahren an der Vollendung des Edelgasmotors arbeitet, Tag für Tag in der Fa. sitzt und auch zum Zeitpunkt des FBI-Überfalles in der Fa. war. Wer von diesen “Normalos” weiß denn überhaupt, wie Investoren ticken, die Risikokapital in eine völlig neu zu entwickelnde Technik investieren? “Normalos”, die nicht einmal Sparbuch, Bausparen oder Lebensversicherung verstehen, denn würden sie diese Dinge verstehen, würden sie so was nicht abschließen. Diese Investoren wissen ganz genau, dass sieben von zehn solcher Investments zu 100% Verlust des eingesetzten Kapitals führen. Aber eine einzige Technik, die zum Erfolg führt, genügt, um sämtliches eingesetztes Kapital vielfach zurück zu erhalten. GIER ist die einzige Motivation dieser Leute – sonst nichts. Die rechnen ohnehin damit, dass sie das eingesetzte Kapital verlieren – also wen soll John Rohner betrogen haben? Und wer oder was gibt dieser sogenannten Bundespolizei das Recht zu dieser Tat – ohne jeglichen, nicht fingierten, Beweis?? Beweis für was?? Dass der Motor nicht funktioniert? Dann hätte kein Hahn danach gekräht, geschweige denn eine solche Aktion stattgefunden. Aber klar doch: John Rohner hat das FBI selbst angefordert, um zu vertuschen, dass der Motor nicht funktioniert. Die Realität ist, dass selbst im Jahre 2013 noch immer die “dunkle Seite der Macht” auf Biegen und Brechen alles daran setzt, ihr Lügengebilde von den angeblich begrenzten Energien, die selbstverständlich nur in Öl, Kohle, Gas und Uran stecken, aufrecht zu erhalten. Wer dieses Märchen noch glaubt, dem sei angeraten, sich einmal durch eigene Recherche und eigenständiges Nachdenken, einen unabhängigen Überblick zu verschaffen. Foto: aus Rohner-Video

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen