1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ebay stoppt ungerechte Mahnung

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 17. Dezember 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Der Fall: Jessica Gröl (31) aus Neukölln traut ihren Augen nicht, als sie eine Mahnung von Ebay bekommt. 161 Euro fordern die Anwälte der Kanzlei KSP in Frankfurt am Main von ihr. Dabei hat die junge Berlinerin noch nie bei Ebay gekauft oder verkauft. Sie hat bei dem Internet-Auktionsportal noch nicht mal ein Konto eingerichtet.
    Das Problem: "Hier handelt es sich eindeutig um Betrug und Datenklau. Und wie kommen die an meine Adresse?" ärgert sich Jessica Gröl. Sie ignoriert die erste Mahnung und auch zwei weitere, die folgen. Doch als sich dann ein Mahnbescheid vom Amtsgericht bekommt, legt sie Widerspruch ein, meldet den Vorfall der Polizei und schreibt an die B.Z.. "Was mache ich, wenn die Sache tatsächlich vor Gericht kommt und ich meine Unschuld beweisen muss", fragt sie uns besorgt.
    Die Lösung: Wir leiten die Frage an eine Mitarbeiterin der Pressestelle von Ebay weiter. Das Problem wird geprüft. Schon bald bekommen wir eine Antwort. "Das entsprechende Mitgliedskonto wurde bei uns als Datenmissbrauchsfall bearbeitet, da ihre Leserin völlig richtig die Polizei eingeschaltet hat", schreibt die Mitarbeiterin von Ebay. Darüber hinaus hat sich Ebay jetzt auch mit der Rechtsanwaltskanzlei KSP in Verbindung gesetzt und die Forderung zurückgerufen. "Jessica Gröl sollte keine weiteren Forderungen erhalten", heißt es aus der Pressestelle des Unternehmens. "Danke, B.Z.!", freut sich unsere Leserin.

    Quelle: bz-berlin.de
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.025
    Zustimmungen:
    17.053
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Ebay stoppt ungerechte Mahnung

    Hier steckt ein ganz wichtiger Hinweis drin:

    Bei unberechtigten Forderungen ist es nicht zwingend notwendig,

    sofort zu reagieren, sondern erst, wenn Post von offizieller Stelle eintrifft.

    Nennt sich auch: "Rosa Umschlag"


    Allerdings erfüllt ein simpler Brief mit den Worten:

    "Hiermit widerspreche ich Ihren Forderungen fristgemäß"

    oft schon vorher seinen Zweck


    Also laßt euch nicht ins Bochshorn jagen.


    Gruß

    fisher
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2010
    #2

Diese Seite empfehlen