1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von spiderjack, 21. Dezember 2011.

  1. spiderjack
    Offline

    spiderjack Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. September 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo leute,

    hat jemand empfehlungen wie man die ausfallzeit bei IP wechsel minimieren kann?
    problem: mein provider zwangsdisconnected alle 12 stunden :-( das ist sehr doof
    weil ich die zwangstrennung nicht einfach auf 4 uhr nachts o.ä. legen kann. logischerweise wird dann nachmittags um 4 bei mir auch gedisct :(

    bei nem reconnect fällt das bild bei den clients außerhalb ca. 1-2 minuten aus.
    das dyndns update bei mir geht eigentlich relativ schnell, so meine vermutung.

    die clients brauchen aber ewig, evtl. ist da dann noch die alte adresse im dns cache oder so.

    kann man das irgendwie verbessern?

    ideen/vorschlaege?

    niemand? hmm :(
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. einsmann
    Offline

    einsmann Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    Ich weiss ja nicht was für einen Router du hast, geschweige denn welcher Provider.

    - statische IP vom Provider
    - Zwangstrennung im Router einstellen (z.b Fritzbox)

    Gruss
     
    #2
  4. Unreal22
    Offline

    Unreal22 Newbie

    Registriert:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    ist eigentlich einfach wenn du jemanden kennst mit ein 2ten server.

    Wenn jeder client 2 server verbindungen hat und eine kurz wegfällt übernimmt der andere.

    So hat man auch eine ausfallsicherheit. (Bei mehrstündigen Stromausfall / DSL-Leitung synct nicht mehr)
     
    #3
  5. luckybyte
    Offline

    luckybyte Power Elite User

    Registriert:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    1.066
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    zu Hause
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    Welchen Provider hast Du denn? Standart ist eigentlich 1 x in 24h. Und wie einsmann schon geschrieben hat: Dann kann man dieser Zwangstrennung durch eine entsprechende Einstellung in dem ein oder anderen guten Router (wie der Fritte) eben zuvorkommen, und damit also selber bestimmen.

    Warum die Clients nach einem Reconnect so lange brauchen um ihre Anfragen an der neuen IP zu senden könnte an den Einstellungen bei Deinem Dyndns Hoster liegen. Bei einigen Hostern kann man den die Gültigkeit der IP mitgeben. D.h. die Cients fragen dann nicht bei jeder Anfrage die IP beim Dyndns Host nach sondern fordern diese eben erst nach der abgelaufenen Gültigkeitsdauer wieder an. Versuche diese Gültigkeitsdauer doch mal weiter runter zu setzen.

    Lucky
     
    #4
    spiderjack gefällt das.
  6. einsmann
    Offline

    einsmann Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    Vorschlag:

    Nimm Dir einen alten Rechner, installiere Debian sowie IPC und ddclient.
    Konfiguriere dir alles mit Hilfe des Boards wenn nötig und habe dann Spaß.

    Gruss
     
    #5
  7. spiderjack
    Offline

    spiderjack Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. September 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    Danke! Habs rausgefunden: 60 sekunden ist die timetolive für den DNS eintrag bei dyndns.org
    Weniger (20 sekunden) gibts nur mit PRO account. mal schauen ob ich mir das goenne.
    Oder kennt jemand einen kostenlosen provider mit einer kuerzeren timetolive?

    und was soll das gegenüber einer dreambox als server ändern?! nichts

    teleos, ist ein regionaler. statische IPs gibts da nur für geschäftskunden.
    die zwangstrennung erfolgt trotzdem alle 12 stunden, d.h. mindestens einmal tagsüber..
     
    #6
  8. einsmann
    Offline

    einsmann Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    und was soll das gegenüber einer dreambox als server ändern?! nichts

    ehhm habe habe ich Probleme mit den Clients oder Du?

    TeleOs vertreibt doch Fritzboxen oder?

    Gruss
     
    #7
  9. luckybyte
    Offline

    luckybyte Power Elite User

    Registriert:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    1.066
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    zu Hause
    AW: Dyndns Ausfallzeiten bei IP-Wechsel/Zwangstrennung minimieren?

    Schau mal bei No-ip.com vorbei. Bei meinem internen Vergleich hier ist no-IP sehr viel stabiler als Dyndns-org (Bei Interesse poste ich mal die Log-Files). Nur wie kurz dort die Option einzustellen ist weiß ich nicht, für mich reicht die Default-Einstellung.

    Teleos ist ja quasi ein Anbieter "bei mir um die Ecke". :ja

    Lucky
     
    #8

Diese Seite empfehlen