1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVB-T in Franken & nördl. Oberpfalz

Dieses Thema im Forum "HTPC Allgemein" wurde erstellt von eismann7181, 13. November 2008.

  1. eismann7181
    Offline

    eismann7181 VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    970
    Punkte für Erfolge:
    113
    Am 25. November startet das digitale Antennenfeernsehen (DVB-T) in weiten Teilen Unter-Mittel und Oberfrankens sowie in der nördlichen Oberpfalz. Die Sendeanlagen Pfaffenberg, Hesselberg, Büttelberg (ohne ZDF-Bouquet), Bamberg, Ochsenkopf, Amberg und Gelbelsee werden dann bis zu zwölf öffentlich-rechtliche Programme ausschließlich digital verbreiten. Die analoge TV-Verbreitung wird eingestellt.

    Zeitgleich findet im fränkischen DVB-T Sendegebiet ein Programm- und Kanalwechsel statt: In Franken ist künftig das MDR_Fernsehen anstelle des SWR-Fernsehens im DVB-T-Programmangebot zu sehen, im Großraum Nürnberg ändert sich DVB-T- Fernsehkanäle.

    Service für Zuschauer mit analogem Antennenfernsehen:

    An den derzeit noch bestehenden analogen Sendern werden ab (4.Novembber 2008) Laufbänder in die Programme Das Erste und Bay. Fernsehen eingeblendet, im ZDF-Programm ab 11. November 2008: Darin wird auf die bevorstende DVB-T-Umstellung hingewiesen. Jeder Zuschauer, der diese Laufbänder über Antenne sieht, muss handeln (gilt nicht für Kabelfernsehen).

    Für den weiteren Empfang ist ab dem 25. November ein zusätzlicher DVB-T-Empfänger erforderlich, der zwischen Antenne un TV angeschlossen wird: Empfehlungen für Geräte gibt es von d. Stiftung Warentest, die Empfänger und Antennen getestet hat (Zeitschrift"Test"Ausgabe April 2008). Wer seine TV-Programme bisher über einen kleinen Fernsehfüllsender empfängt, sollte sich vor dem Kauf eines DVB-T-Empfängers mit Hilfe desServiceangebots informieren, ob sein Wohnort ausreichend mit DVB-T versorgt wird und welche Empfangsantenne ( Zimmer- Aussen, oder Dachantenne ) benötigt wird.

    Service für Zuschauer in Franken mit DVB-T- Empfang:

    Ab dem 15. November 2008 wird für zwei Wochen an bestehenden DVB-T-Standorten in Franken ein Laufband ins Bay. Fernsehen eigeblendet. Dieses weist DVB-T- Zuschauer auf den bevorstehenden Programm- und Kanalwechsel und den am DVB-T- Empfangsgerät erforderlichen Sendersuchlauf hin.

    An den Standorten Nürnberg und Dillberg ändern sich die Fersehkanäle der Bouqets vom Bay. Rundfunk (neuer Kanal 47) u. d. ProsiebenSAT.1 Media AG (neuer Kanal 52). Daneben wird am hessischen Standort Rhön (Heidelstein) der auch in Teilen Frankens noch empfangbar ist, das Bouqet künftig auf Kanal 43 ausgestrahlt.

    MFG.Quelle: überallfernsehen.de

    einfach unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    klicken PLZ eingeben und schon seht Ihr ob DVB-T in euerer Region (Dach, aussen, Innen Antenne) zur Ferfügung steht.



    MFG. eismann7181
     
    #1

Diese Seite empfehlen