1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital HDTV Kabel Receiver" wurde erstellt von M0rph, 19. März 2013.

  1. M0rph
    Offline

    M0rph Ist oft hier

    Registriert:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe zu meiner DM800HD und dem Fernseher nun noch eine 5.1 Anlage hinzugefügt. Der neue Subwoofer war von Anfang an am Brummen.
    Daher musste ich einen Mantelstromfilter installieren. Dadurch ist das Brummen verschwunden.
    Leider wird dadurch das Kabelsignal so stark gedämpft, dass meine DM800HD auf vielen Sendern keinen vernünftigen Emfpang mehr hat.
    Schließe ich den von Sky gelieferten Receiver inkl. Mantelstromfilter an, sind alle Programme einwandfrei empfangbar!

    Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus, in dem die Verkabelung des Kabelsignals von Wohnung zu Wohnung gezogen ist.
    Es war auch schon ein Techniker da, der die Signalstärke gemessen hat. Selbst mit Mantelstromfilter sollte das Signal ausreichend sein, was ja auch der Test mit dem Sky Receiver beweist.

    Nun bin ich am überlegen, meine DM800 auszutauschen.
    Hat jemand ein Tip, welcher Kabel-HD Receiver eine geringere Dämpfung aufweist?

    Ich nutze den Sky Receiver nicht, da ich auch Homesharing betreibe und mir die Beschränkungen von HD+ auf die Nerven gehen.
    Der neue Receiver sollte also folgende Funktionen haben:
    - CS
    - USB Festplattenanschluss oder interne Festplatte
    - HD
    - relative schnelle Umschaltzeiten

    Hat jemand einen Tip oder evtl. ähnliche Probleme gehabt und gelöst?

    Viele Grüße,
    M0rph
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    Ich habe folgenden Lösungsansatz im I-Net gefunden. Da hatte jemand dasselbe Problem mit dem Brummen und hat am Receiver die Lautstärke voll aufgedreht und dann die Lautstärke nur über die FB des Players/ Tv geregelt. Hat funktioniert ohne Mantelstromfilter.
    Sonst kämme als Ersatz der Vu+ uno in Frage. Oder der XTrend 6500 in der Kabelversion.
    mfg psychotie
     
    #2
  4. M0rph
    Offline

    M0rph Ist oft hier

    Registriert:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    Das wird mir nicht helfen, da die Lautstärke meines aktiven subwoofers nicht nur über den Receiver gesteuert wird.
    Der sub hat selbst auch noch eine Lautstärke Einstellung. Aber selbst mit minimaler Einstellung am Receiver als auch am sub hört man ein leises Brummen.
    Ganz zu schweigen davon, dass man dann ja gar kein Bass mehr hört. Es sollte ja schon hochgedreht werden können.

    die vu+ UNO habe ich mir auch schon angeschaut, kostet in der Kabel Version aber ja auch schon mind. 260€...
    XTrend sagt mir gar nix, ist das auch ein Receiver mit E2 Images?

    Update: habe mir den XTrend mal angeschaut. Also egal ob ich den VU+ Uno oder den XTrend nehme, unter 260€ komme ich da nicht weg. Kann mir jemand etwas zur Dämpfung von einer der beiden sagen? Bevor ich 260€ ausgebe, möchte ich schon sicher sein, dass es danach auch funktioniert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2013
    #3
  5. M0rph
    Offline

    M0rph Ist oft hier

    Registriert:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    Hat niemand Erfahrung mit der eingangsdämpfung der Receiver?
     
    #4
  6. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    Daten über die Dämpfung der Receiver stehen nicht in den Datenblättern und werden auch nicht in Zeitschriften zum Thema Receiver kommuniziert. Meine persönliche Meinung zu deinem Problem ist:
    -TV mit Receiver per HDMI 1.4 Kabel verbinden.
    -Receiver und 5.1 Anlage mit qualitativ hochwertigem ( geringe Dämpfung) optischem Kabel verbinden
    -Kabeldose ggflls austauschen , durch eine mit geringerer Dämpfung
    -Hochwertiges Antennenkabel besorgen
    -das ganze auf gleiches Erdungspotential bringen.
    Den Austausch eines hochwertigen Gerätes wie die DM würde ich nicht in Betracht ziehen.
    Oder du holtst die nen neuen Receiver probierst erst mal aus und machst dann von deinem Widerrufsrecht gebrauch.
    mfg psychotie
     
    #5
  7. M0rph
    Offline

    M0rph Ist oft hier

    Registriert:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    - kabeldose wurde schon durch einen Techniker ausgetauscht
    - habe bereits verschiedene antennenkabel ausprobiert
    - alles auf eine Erdung bringen, hat auch nicht funktioniert, da immer ein Rest-Brummen auf dem Sub blieb.

    aber die Idee mit der optischen Verbindung zwischen Receiver und Anlage anstatt der HDMI Verbindung wäre evtl. ne Idee. Muss ich morgen gleich mal ausprobieren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2013
    #6
  8. M0rph
    Offline

    M0rph Ist oft hier

    Registriert:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    Also so ohne weiteres hat das nicht funktioniert. Solange die HDMI Verbindung zwischen TV und AV-Receiver besteht, ist das Brummen natürlich trotzdem da.
    Wenn ich aber die DM800 über HDMI an den Fernseher anschließe, den optischen Ausgang an den AV Receiver und die HDMI Verbindung zwischen TV und AVR trenne, kann ich den Mantelstromfilter aus der Kabelverbindung zur DM800 entfernen und habe kein Brummen und dann auch ausreichend Empfang.

    Wenn ich nun ein anderes an den AVR angeschlossenes Gerät auf dem TV sehen will, muss ich die HDMI Verbindung zwischen TV und AVR wieder herstellen und das HDMI Kabel zur DM800 rausziehen. Ist zwar keine tolle Lösung, aber es funktioniert erst einmal. Und ich musste mir nur ein optisches TOS-Link Kabel kaufen...

    Falls noch jemand eine bessere Idee hat, bin ich für weitere Vorschläge offen.

    Gruß,
    M0rph
     
    #7
  9. Vigor
    Offline

    Vigor Meister

    Registriert:
    6. September 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    229
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    AW: DVB-C Receiver mit geringer Signaldämpfung gesucht

    Ich hatte auch ein lautes Brummen auf meinem Teufel Sub.
    Ein Mantelstromfilter dämpfte es zwar, aber ein leises Brummen blieb trotzdem.
    Habe ein Stück Tesafilm auf den Metallsteg des Schukosteckers geklebt, was soll ich sagen.....endlich RUHE!!!

    Gruß
    Vigor
     
    #8

Diese Seite empfehlen