1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Durchgangsdose (ESD 44 Kathrein) durch Multimediadose (ESM 31) getauscht

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von xe-, 29. Juni 2013.

  1. xe-
    Offline

    xe- Newbie

    Registriert:
    20. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    wie schon in der Überschrift beschreiben, habe ich standardmäßig im Wohnzimmer eine Durchgangsdose (Kathrein ESD 44) verbaut. Ich wollte diese durch eine Multimediadose wechseln (ESM 31 Kathrein), damit ich eine Datenleitung für mein Kabelmodem habe. Laut Datenblatt haben beide ca. die selbe Druchgangsdämpfung und ich empfange im Wohnzimmer auch alle Kanäle. Dieser Strang geht doch jetzt weiter ins Schlafzimmer, in dem ich auch eine Duchgangsdose verbaut ist, jedoch mit Endwiderstand, also Enddose ( auch ESD 44).
    Diese Leitung im Schlafzimmer ist schon immer sehr schlecht gewesen (Altbau) und als ich im Wohnzimmer die ESD 44 gegen die ESM 31 getauscht habe, kommt jetzt im Schlafzimmer die Meldung: "kein Signal" (also zu schwach).
    Habe ich im Datenblatt irgendwas übersehen? Oder hat das irgendwas mit der Multimediadose zu tun?? Irgendwelche Filter mehr....

    Würde es was bringen, im Schlafzimmer statt eine Durchgangdose mit Endwiderstand vielleicht gleich eine richtige Enddose einzubauen? Die Durchgangsdose hat ja 12db Dämpfung. Habe im Internet jedoch gelesen, das Enddosen/Stichdosen teilweise nur 6db Dämpfung haben...
    Oder habe ich da was falsch verstanden?:emoticon-0138-think

    Vielen Dank im Voraus!! Ich hoffe, irgendjemand kennt sich da besser aus als ich und kann mir vielleicht einen Tipp geben.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Dipol
    Offline

    Dipol Freak

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Durchgangsdose (ESD 44 Kathrein) durch Multimediadose (ESM 31) getauscht

    Dann dröseln wir mal vorab die nicht endende Begriffsverwirrung mit der Enddose auf.

    Eine echte Enddose ist nach korrektem deutschen Sprachgebrauch eine Richtkoppler-Durchgangsdose deren Stammausgang bereits intern impedanzgerecht mit 75 Ohm Abschlusswiderstand terminiert wurde. KATHREIN produziert keine Enddosen. Für Unicable-Betrieb gibt es auch echte Enddosen die keinen Richtkoppler, sondern nur ein Dämpfungsglied eingebaut haben. Die nach Norm vorgeschriebene Teilnehmerentkopplung von 42 dB auf UKW und VHF(7 MHz) kann man nur mit Richtkopplerdosen erreichen.

    Keinesfalls darf man am Ende einer Stammleitung mit mehreren Dosen eine fälschlich als "Enddose" titulierte Stich-/Einzeldose einbauen, weil dies Mikroreflexionen provoziert. Diese Stehwellen schlagen an den vorgeschalteten Dosen partielle Schneisen ins Spektrum. Das wissen aber nicht mehr alle Antennenmonteure.

    Antennentechnik ist entgegen landläufiger Meinung nicht so einfach wie viele meinen. Da du kein Antennenmessgerät hast und die Pegel nicht bekannt sind, kann man aus der Distanz keine fachlich seriöse Diagnose stellen. Die geringfügig höhere Durchgangsdämpfung der Doppel-Richtkopplerdose ESM 31 kann den Effekt bei korrekter Montage nur bei Unterpegeln verursachen.

    Ein "beliebter" Montagefehler ist die Vertauschung von Ein- und Ausgangsklemme, womit der Teilnehmerpegel durch die höhere Richtdämpfung erheblich abgesenkt wird. Überprüfen, notfalls eine Dose mit 10 dB Auskoppeldämpfung + Abschlusswiderstand einbauen.

    Der Kabelnetzbetreiber wird über die Manipulation eines fachkundefreien und messgerätelosen Laien an einem interaktiven Anschluss nicht begeistert sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2013
    #2
  4. xe-
    Offline

    xe- Newbie

    Registriert:
    20. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Durchgangsdose (ESD 44 Kathrein) durch Multimediadose (ESM 31) getauscht

    Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung!!
    Das mit der "Enddose" hab ich überhaupt nicht gewusst. Wozu werden dann solche Stich-/Einzeldosen überhaupt gebraucht?
    Ich konnte den Fehler beheben. Eine Masseader hat für eine Schluss gesorgt...
    Liebe Grüße
     
    #3
  5. Dipol
    Offline

    Dipol Freak

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Durchgangsdose (ESD 44 Kathrein) durch Multimediadose (ESM 31) getauscht

    Das ergibt sich doch aus dem Namen: Stich-/Einzeldosen sind nach einem Stichabzweiger und ebenso nach einem Multischalter erforderlich.
     
    #4

Diese Seite empfehlen