1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Düsseldorf und Gladbach raus aus DFB-Pokal

Dieses Thema im Forum "Sonstige Ligen/DFB Pokal" wurde erstellt von TV Pirat, 4. August 2013.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    04.08.2013

    [​IMG]

    Mit Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach sind gleich zwei Vereine aus der Region gegen vermeintlich schwächere Mannschaften aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Die Düsseldorfer verloren gegen den Regionalligisten SC Wiedenbrück mit 0:1. Die Borussen unterlagen nach Elfmeterschießen 4:5 gegen den Drittligisten SV Darmstadt.

    Mit seinem Sieg erreichte die viertklassigen Wiedenbrück erstmals in in Vereinsgeschichte die zweite Runde. Vor 6850 Zuschauern in Gütersloh erzielte Marwin Studtrucker in der Nachspielzeit (90.+1 Minute) mit einem Foulelfmeter das entscheidende Tor. Fortuna beendete die Partie nach einer Roten Karte gegen Tobias Levels (90.) in Unterzahl.

    Der Außenseiter aus Ostwestfalen war bei seiner einzigen Teilnahme am DFB-Pokal 2011 übrigens am 1. FC Köln gescheitert.

    Auch die Borussen aus Mönchengladbach erlebten einen rabenschwarzen Tag. Beim Drittligisten SV Darmstadt verlor das Team von Trainer Lucien Favre am Sonntag am Böllenfalltor mit 4:5 im Elfmeterschießen. Gladbachs Branimir Hrgota setzte den letzten Versuch nach 120 torlosen Minuten an die Latte.

    Quelle: internetcologne.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen