1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drogen im Knast: Britische Gefängniswärter bekifft vom Passivrauchen

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von **BadBoy**, 8. August 2011.

  1. **BadBoy**
    Offline

    **BadBoy** Spezialist

    Registriert:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    bei meiner kleinen Familie
    [​IMG]

    Gefängniswärter aus Großbritannien beschweren sich nun über die großen Mengen an passivem Cannabis-Rauch, den sie während ihrer Arbeitszeit einatmen müssen. Dies führe bei einigen zu Kopfschmerzen und Übelkeit.
    Mark Freemann von der Vereinigung für Justizbeamte sagt, dass seine Kollegen nach einer 12 bis 15 Stunden dauernden Schicht eher heimfliegen als heimfahren.
    Weiter beschwert er sich, dass die Regierung sehr genau wisse, dass dieses Problem in Gefängnissen im ganzen Land bestehe. Dagegen unternommen wird jedoch nichts.
     
    #1

Diese Seite empfehlen