1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Dr. Web warnt vor Adware-Trojaner für OS X

Dieses Thema im Forum "Mac News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 21. März 2013.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die AV-Firma Doctor Web weist auf einen neuen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    für Mac OS X hin, der als Browser-Erweiterung für Safari, Chrome und Firefox auf besuchten Webseiten eigene Werbeanzeigen einblendet. Der "Trojan.Yontoo.1" genannte Schädling tarnt sich angeblich als vermeintliches Plug-in zum Ansehen von Online-Spielfilmen. Er könne aber auch in anderer Form, beispielsweise als Medienabspielsoftware oder Download-Beschleuniger, den Nutzer zur freiwilligen Installation locken, fügt Dr. Web hinzu – der Installer lade dann die Extension herunter und installiere diese.

    Ist die ungewollte Browser-Erweiterung erst installiert, überträgt das Plug-in nach Angabe der AV-Firma Informationen zu den besuchten Webseiten an einen Server und implantiert eigene Werbeanzeigen in die aufgerufenen Seiten – wodurch wiederum die Entwickler des Schädlings profitieren. Die Adware-Fälle nehmen seit Jahresanfang auf verschiedenen Plattformen zu, ergänzt Dr. Web – darunter auch OS X.

    Quelle: Mac&i
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Dr. Web warnt vor Adware-Trojaner für OS X

    Malware-Schutz in OS X blockiert Yontoo-Adware

    Apples in OS X integrierter Malware-Schutz blockiert inzwischen die Adware Yontoo. Der Mac-Hersteller hat den Trojaner Ende vergangener Woche als "OSX.AdPlugin.i" zu der Malware-Liste "Xprotect" hinzugefügt. Dies soll das Ausführen des Yontoo-Installers verhindern, der unter anderem als Videoabspielsoftware oder Downloadbeschleuniger getarnt Nutzer zur Installation lockt. Ob dies auch die freiwillige Nutzerinstallation der Adware als Browser-Plug-in für Safari, Chrome und Firefox verhindert, bleibt vorerst unklar – der AV-Hersteller Intego schreibt in einem Blogbeitrag, Xprotect erkenne wohl nur "heimliche Installationen" der Adware.

    Yontoo überträgt die vom Nutzer aufgerufene Webseite an einen Server und schleust anschließend eigene Werbeanzeigen ein. Neben dem Schutz vor bekannter Malware hat Apple Xprotect in letzter Zeit mehrfach herangezogen, um die Benutzung veralteter Versionen von Java und Flash im Browser zu unterdrücken – das jeweilige Plug-in wird dann deaktiviert und der Nutzer zur Installation der neuesten Version aufgerufen.

    Quelle: Mac&i
     
    #2
    Anderl gefällt das.

Diese Seite empfehlen