1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Doping im Rad(sport)

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Schnauke, 2. Juni 2010.

  1. Schnauke
    Offline

    Schnauke Best Member

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    4.658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    An Doping im Radsport haben wir uns ja schon längst gewöhnt – doch was dem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (29) jetzt vorgeworfen wird, klingt einfach nur unglaublich...

    Der Zeitfahr-Weltmeister soll bei der Flandern-Rundfahrt und beim Eintages-Rennen Paris-Roubaix gedopt haben! Und zwar sein Fahrrad!
    Bei beiden Rennen lieferte er eine Gala-Vorstellung ab, fuhr der Konkurrenz davon. Ein Internet-Video soll jetzt beweisen, dass Cancellara technische Hilfe hatte. Im Rahmen seines Fahrrades soll ein Hilfsmotor versteckt gewesen sein.
    Schlechter Witz oder Wahrheit?
    In dem Film sieht man, wie der Schweizer sehr lange mit seiner rechten Hand am Lenker entlang rutscht und plötzlich extrem beschleunigt – ohne mehr in die Pedale zu treten...
    Cancellara streitet alles ab: „Das ist so ein Schwachsinn! Ich bin sprachlos. Meine Siege sind das Ergebnis harter Arbeit – ich hatte noch nie Batterien in meinem Rad.“
    Doch möglich wäre so ein Geheim-Motor im Fahrradrahmen: Schon 2007 brachte ein österreichischer Maschinenbauer einen solchen Zusatzantrieb auf den Markt: Für Mountainbikes, Zusatzleistung bis zu 100 Watt...
    Doch der mögliche Betrug ließe sich eh nicht mehr beweisen. Enrico Carpani vom

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    “: "Wir haben keine Kenntnisse davon, dass derartige Produkte im Umlauf sind."
    Doch hinter den Kulissen arbeitet der Verband schon längst an einem Scanner, um mögliche Fahrrad-Dopings zu verhindern...


    Quelle: Bild
     
    #1
    Fisher und test_user10 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. test_user10
    Offline

    test_user10 Newbie

    Registriert:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Doping im Rad(sport)

    Es reicht doch, die Hohlreume der Ramen richtig mit Überdruck zu versorgen. Der lesst sich unaufffällich nutzen.
     
    #2
  4. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    17.076
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Doping im Rad(sport)

    Cancellara, Basso, Gay, Johnson, Pantani...

    ...die Liste der Dopingfälle ist endlos.

    Wer wissentlich dopt, betrügt alle ehrlichen Konkurrenten,

    auch wenn er sich später entschuldigt.


    Dopingpräparate erhalten den zusätzlichen Muskelaufbau

    zum Beispiel über Jahre hinweg. (ohne zusätzliche Einnahme).


    Deswegen reicht eine 2-Jahres-Strafe nicht aus!

    Lebenslang; und Punkt!



    Wie soll sich der "ehrliche" Leistungssportler fühlen,

    wenn er neben einem "Pickelgesicht mit Zahnspange"

    im Startblock sitzt?


    Für mich ist Doping ein Straftatbestand.

    In Deutschland sind wir leider noch nicht so weit.

    Gruß

    fisher
     
    #3
    Schnauke gefällt das.
  5. *Dr.Hook*
    Offline

    *Dr.Hook* Meister

    Registriert:
    22. März 2010
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    554
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Teilzeit-Hausmann
    Ort:
    Der Pott
    AW: Doping im Rad(sport)

    hier gibt es noch ein video howto, falls jemand von euch die nächste tour de france gewinnen möchte. :_risata:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    @fischer

    deinen ausführungen stimme ich zu, nur haben sie überhaupt nichts mit dem kernpunkt des berichtes zu tun. (hilfsmotor):emoticon-0138-think
     
    #4
    Schnauke gefällt das.
  6. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    17.076
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Doping im Rad(sport)

    Du hast natürlich recht, Dr. Hook,

    der Beitrag ging eventuell am Thema vorbei.

    Er hatte nicht unbedingt mit einem künstlichen Motor zu tun.

    Er hatte "nur" etwas mit künstlicher Leistungssteigerung zu tun.


    Insofern ein nicht als O.T. gekennzeichneter Gedankensplitter.

    Gruß

    fisher
     
    #5

Diese Seite empfehlen