1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

Dieses Thema im Forum "Dreambox 800 HD" wurde erstellt von big2, 26. April 2009.

  1. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, habe seit gestern die DM800 aber der Rotor der mit der DM500 mit 2A Netzteil dreht wie die Sau macht bei der DM800 Probleme in dem er nur bisschen und langsam dreht und dann kein Saft mehr kommt. Auch das manuelle drehen wie Fernbedienung geht nur Millimeter weise. Das drehen am Rotor via links Rechts Schalter geht auch nur ruckweise oder gar nicht. Habe das Netzteil von der DM500 mal ran getan und dort ist es nur wenig besser obwohl das der DM800 3A und das der DM500 nur 2A hat. Die DM500 dreht mit dem Netzteil des DM800 auch viel längsamer als seine eigene mit 2A. Hat jemand noch solche Probleme?
    Gruß

    Ach ja habe das Gemini2 v4.2 für Dream 800 uznd dann The Gemini Projekt2 V4.1 - DM800 probiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2009
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sanyi59
    Offline

    sanyi59 Newbie

    Registriert:
    23. April 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    N49°42.534 E8°11.076 / E.8° 11.076
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    hallo ,ich habe der selber probleme DM 800 mit rotor usals HH120-mit nabilosat blackhole v 09, vorher mit disec motor ohne usals war viel schnele !
     
    #2
  4. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Habt Ihr darauf geachtet das das Antennenkabel einen möglichst dicken Innenleiter hat ? Am besten 1,3mm, dann verkleinert sich der Spannungsabfall auf dem Kabel und der Fehler sollte sich zumindest reduzieren.
     
    #3
    sanyi59 gefällt das.
  5. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Das Problem ist ja das die DM500 mit 12V 2A dreht wie die Sau und die DM800 mit 12V 3A Netzteil wie ne lahme Ente wenn sie nicht einfach stehen bleibt und nur Millimeter hin und her ruckelt. Werde die DM800 heute retournieren oder die sollen mir ein anständiges Netzteil geben.
     
    #4
  6. sanyi59
    Offline

    sanyi59 Newbie

    Registriert:
    23. April 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    N49°42.534 E8°11.076 / E.8° 11.076
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Heute noch eine probe gemacht von 1°W bis 45°E braucht der motor mehr wie1.minuten,
    ich werde mit 120 db kabbel wersuche in wochen ende wen mer zeit habe,bin ich aber sehr sceptisch,wen besser geht ???
     
    #5
  7. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Das hat nichts mit dem Schirmungsmaß (120dB)zu tun, Du musst Dich an dem Durchmesser des Innenleiters vom Kabel orientieren. Sollte auch in der Bedienungsanleitung des Motors stehen.
     
    #6
    sanyi59 gefällt das.
  8. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Ich habe ein anderes Netzteil bekommen aber dieses ist noch schwächer. Er dreht kein Millimeter und das Netzteil am DM500 = Rotor dreht auch nicht. Ist definitiv ein schwaches Netzteil. Dream-Multimedia vera****t seine Kunden. Wenn das ein 3A Netzteil sein soll fresse ich einen Besen.....

    Wie kann man den Ampere messen am Netzteil?

    Also die Clone DM500 dreht 1A und USF910 genauso
     
    #7
  9. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Ein einfacher Test wäre mal eine 35W 12V Halogenbirne an das Netzteil anschliesen, die sollte mit der normalen Helligkeit leuchten.

    Du könntest zum testen die Dream auch mal mit einem 12V Akku betreiben dann hast Du Strom im Überfluss, aber Vorsicht, baust Du einen Kurzschluß raucht da einiges ab.

    Meiner Meinung nach liegt das Problem aber bei der internen Spannungserzeugung in der Box. Die 12V vom Netzteil müssen in der Box mit einem Stepup Regler auf 18V gebracht werden um den LNB auf Horizontaler Ebene zu betreiben, wenn die Stromaufnahme des Motors nur etwas höher über der belastbarkeit dieser Stepup regelung liegt, wird die Spannung runtergeregelt und der Motor läuft nicht mehr so wie er sollte.
     
    #8
  10. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Habe den Verkäufer gesprochen und er ruft Dream-Multimedia an und fragt nach. Das komische ist ja das das Netzteil der DM800 an der DM500 Clone den Rotor auch nicht dreht und das Netzteil des DM500 Clone auf der DM800 auch nicht :JC_hmmm:

    Hatte mal das selbe Problem vor 3 Jahren. Damals eine Original DM500 drehte der Rotor mit dem original Netzteil nicht war 1A. Nachdem ich ein anderes Netzteil 1A (vom Router) angeschlossen hatte ging es ohne Probleme. Mit eine Clone DM500 hatte ich keine Probleme mit Rotor.

    Am besten gebe ich die DM800 retour. Habe mich so oder so für eine DM8000 einschreiben lassen.

    Leider habe ich kein weiteres Netzteil rumliegen. Wollte ein Universal Laptop Netzteil anschliessen aber da kann man nur von 15- 19V regeln
     
    #9
  11. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Der Verkäufer hat es nicht eilig wie es scheint. Kann ich ein Xbox360 Netzteil anschließen das hat auch 12V und genug Leistung von 16,5Ampere 203W (Die Stärke sollte ja nichts ausmachen) oder ein Akku-Autostarter der hat auch 12V Ausgang. Natürlich die Polung von + in der Mitte und - Außen beachte ich schon. Ich verwette mein Hinter, dass da das Netzteil ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2009
    #10
    sanyi59 gefällt das.
  12. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Mit dem Akku Starter meinst Du wahrscheinlich ne Starthilfebox mit eingebautem 12V Akku. Kannst Du im Prinzip dafür benutzen, ist das gleiche wenn Du die Box im Wohn-wagen oder Mobil betreiben würdest.
    Nur nicht gleichzeitig den Netzstecker zum laden reinstecken und keinen Kurzschluss bauen.
     
    #11
  13. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Also habe es probiert und muss sagen das ich mich geirrt habe mit dem Netzteil so wie ich es jetzt sehe. Habe die Starthilfebox angeschlossen und die Antenne drehte etwas schneller blieb aber auch stecken. Manuel in der Rotorsteuerung wurde es auch nicht besser. Auch ein Beta Software von Dream brachte nichts. Ist der Tuner defekt in meinem Gerät? Muss der Käufer die zurücknehmen? Lief ja seit dem ersten Tag nicht.

    Man habe ich ein Pech......

    Gruss
     
    #12
  14. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Das liegt nicht am Tuner sondern mit Sicherheit an der Srom und Spannungsreglung in der Box ( wie ich schon ml schrieb), angegeben ist so viel ich weis ein max. Ausgangsstrom von 400mA für den LNB, wenn Dein Motor 450 mA benötigt ,funktioniert er nicht richtig. Hast Du die genaue Modellbezeichnung vom Motor ?
     
    #13
  15. big2
    Offline

    big2 Ist oft hier

    Registriert:
    31. August 2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Ich denke ist der hier

    MOTECK SG-2100 A - Dreh DiSEqC Motor Spiegel bis 120cm
    Sollte ja gehen in dem Fall

    Standby: 50 mA
    Normal: 200 mA
    Maximal: 350 mA

    DM500 geht auch (na ja die Clone, die originale die ich vor 3 Jahren hatte ging auch nicht, genau das gleiche Problem)

    USF910 auch mit E2
     
    #14
  16. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: DM800 Netzteil = zu schwach für Rotor

    Hast Du eigentlich im Menue den Punkt zur konfiguration des Rotors beachtet, dort kannst Du die Drehgeschwindigkeit und den Stromschwellenwert (wer weiß was Dream damit meint) verändern, probier dort mal verschiedene Einstellungen. Hab ich eben in der BDA gefunden.
     
    #15

Diese Seite empfehlen